Highlight: AC/DC Countdown: Alles, was wir über das neue Album und die Tour mit Brian Johnson wissen

Metallica sind die erfolgreichste Live-Band aller Zeiten – unglaubliche Ticket-Verkäufe!

Metallica kann sich aus guten Gründen ab sofort die größte Band der Welt nennen. Oder zumindest die größte Live-Band der Welt. Wie ein Bericht des Statistikunternehmens „Pollstar“ nahelegt, hat keine Musikgruppe so viel Kasse gemacht mit Konzerten wie die Metal-Formation.

In dem Artikel mit der eindeutigen Überschrift „Tour & Destroy: The Case for Metallica as the World’s Biggest Touring Act“ wird diese schwindelerregende Umschreibung auch mit Zahlen unterfüttert. Demnach haben Metallica seit 1981, dem Jahr ihrer Gründung, insgesamt 22,1 Millionen Eintrittskarten für ihre Gigs verkauft. Das brachte bis zum heutigen Tag spektakuläre Einnahmen von 1,4 Milliarden US-Dollar.

„Master of Puppets“ von Metallica jetzt auf Amazon bestellen

Zahlen, an die Guns N‘ Roses, AC/DC, U2 und die Stones mit ihren Mega-Tourneen nicht heranreichen, wenngleich U2 nach wie vor mehr Tickets in der Gesamtzahl an Frau und Mann gebracht haben. Dennoch ist dies für „Pollstar“ nicht das hinreichende Argument in der Frage, wer die größte Live-Band des Planeten ist.

Metallica haben auf jedem Kontinent gespielt – selbst in der Antarktis

Für Metallica spricht nach Angaben des Konzerns die Tatsache, dass die Band in 48 Ländern und allen sieben Kontinenten, einschließlich der Antarktis, aufgetreten ist. Darüber hinaus ist die Metal-Institution führend im Merchandising und hat seit der Veröffentlichung ihres „Black Album“ im Jahr 1991 T-Shirts und anderes Tour-Merchandising im Wert von 125 Millionen US-Dollar allein in Nordamerika verkauft.

James Hetfield und Co. ruhen sich allerdings auch nicht auf ihrem Ruhm aus. Seit Jahren touren die Giganten, auch ohne neue Songs im Gepäck. Zuletzt spielten sie allein in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit 15 Auftritten 42 Millionen US-Dollar ein. Ihre aktuelle „WorldWired“-Tour hat bereits 430 Millionen US-Dollar eingespielt, bei 4,1 Millionen verkauften Tickets.

Auf der nächsten Seite: Lars Ulrich: „Ohne die Rolling Stones hätten sich Metallica aufgelöst“



A-ha live 2020: Tickets, Termine, Vorverkauf – ZUSATZKONZERTE

A-ha kommen im November 2019 für vier Konzerte nach Deutschland, der Vorverkauf hat begonnen. Morten Harket, Pal Waaktaar und Magne Furuholmen gastieren in Mannheim, Leipzig, Oberhausen und Bremen. Update: Nun gibt es auch fünf weitere Termine, ebenfalls im Herbst, aber für 2020.  Vorverkauf 2020: 16.10.19 | 10 Uhr - Presale www.eventim.de 18.10.19 | 10 Uhr - an allen autorisierten Vorverkaufsstellen Die Norweger stellen dabei ihr 1985er-Debüt in den Vordergrund, die Tournee heißt „a-ha - play hunting high and low live“. Dem Reigen aus zehn Albumsongs werden sie außerdem weitere Hits ihrer Karriere voranstellen – auf Stücke wie „Stay On These Roads“…
Weiterlesen
Zur Startseite