Metallica veröffentlichen Konzert-Mitschnitt aus München


von

Metallica haben ein weiteres Video ihrer digitalen Konzert-Serie „#MetallicaMondays“ hinzugefügt. Dieses Mal fiel die Wahl auf eine München-Show aus dem Jahr 2015.

Um ihre Fans auch während der Heimquarantäne weiterhin bei Laune zu halten und deren Frust über abgesagte Konzerte etwas zu lindern, machen Metallica es sich seit Ende März zur Aufgabe, jeden Montag mit ihren Fans einen „Spaziergang Richtung Memory Lane“ zu unternehmen. In diesem Sinne postet die Band wöchentlich ein komplettes Konzert aus ihrer bald 40-jährigen Tour-Karriere auf ihrer YouTube-Seite oder bei Facebook.

Metallica Live in München

Das jüngste Video, das Metallica im Rahmen der Serie posteten, stammt von einem Konzert, das die Band im Mai 2015 im Olympiapark in München spielte. In dem Set, das insgesamt 18 Songs umfasste, waren eine ganze Reihe Metallica-Klassiker untergebracht, wie „Master of Puppets“, „Enter Sandman“ oder auch „Metal Militia“ und „The Frayed Ends of Sanity“.


An dieser Stelle findest du Inhalte von YouTube

Um mit Inhalten von YouTube zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren

Metallica starteten die Streamingserie kurz nachdem die Band sämtliche Live-Shows für den Frühling wegen der Coronavirus-Pandemie verschieben oder absagen mussten. Unter anderem betraf dies ihre Tour durch Südamerika mit Greta Van Fleet sowie mehrere Auftritte bei diverser US-Festivals als Headliner.


Werbung

Eine wilde Achterbahnfahrt der Gefühle: 5 emotionale Momente in „The Last of Us“

„The Last of Us Part II“ ist ab jetzt für die PlayStation 4 erhältlich – hier erinnern wir an die emotionalsten Momente aus dem ersten Teil.

Mehr Infos
Metallica wollen neues Album mit Spaß aufnehmen - keine Gespräche über eine Tour

Nachdem kurz zuvor Drummer Lars Ulrich ausgeplaudert hatte, dass Metallica über Zoom an einem neuen Album arbeiten, verriet nun auch Bassist Robert Trujillo Neuigkeiten zu der musikalischen Entwicklung. Der 55-Jährige habe seine Homerecording-Ausrüstung aufgebessert, um wie auch seine Bandkollegen an seinem Heim-Studio feilen zu können. So arbeitet die Band, wenn auch unabhängig voneinander, gemeinsam. Gemeinsam und doch allein „Wir kommunizieren jede Woche, was wirklich toll ist, denn so bleibt unsere Verbindung intakt“, erzählte Trujillo im „The Vinyl Guide Podcast“. „Im Grunde genommen haben wir einfach nur angefangen, uns wirklich auf unsere Heim-Studios zu konzentrieren und von zuhause aus kreativ zu…
Weiterlesen
Zur Startseite