Highlight: Michael Jackson: Ein Leben in Bildern

Michael Jackson gegen The Black Keys: Duell um Platz eins

Im Rennen um die beste Charts-Position in den Billboard 200 haben The Black Keys gegenüber Michael Jackson die Nase vorne. Bis zum 21. Mai 2014 kann sich das aber noch ändern – da werden die aktuellen Top 200 bekanntgegeben.

150.000 verkaufte Alben in der ersten Woche (The Black Keys) gegen 140.000 (Jackson) lauten die Prognosen. Beide Longplayer wurden am 13. Mai veröffentlicht. Für The Black Keys wäre es die erste Nummer eins in den Billboard Charts. „El Camino“, das letzte Album der Band, schaffte es bis Platz zwei – und ist mit 1,4 Millionen verkauften Exemplaren auch das bestverkaufte Album der Band.

Für Jackson wiederum wäre es die siebte Nummer eins. Der King of Pop, der 2009 verstarb, kam mit „Michael“ – dem ersten posthum veröffentlichten Werk – auf Platz drei der Billboards. Sowohl „Thriller“, „Bad“, „Dangerous“ „History: Past, Present and Future Book 1“, „Invincible“ als auch „Michael Jackson’s This Is It“ hatten die Spitzenposition der Billboards inne.


Michael Jackson verschob seinen „Earth Song“ aus Angst vor East 17

Die Weihnachtszeit ist für Popstars eine ganz besondere, denn jeder Song, der rund um die Adventszeit einschlägt, sorgt in der Regel für außergewöhnliche Umsätze. Das wusste auch Michael Jackson, vielleicht sogar schon zu seiner Zeit mit den Jackson 5 (die natürlich ein eigenes „Christmas Album“ aufgenommen haben). Doch nicht immer bekommt man geschenkt, was auf dem Wunschzettel steht. Ende 1994 wollte der King Of Pop eigentlich seinen majestätischen „Earth Song“ als Single auf den Markt bringen, als Auskopplung der für Sommer 1995 geplanten LP „HIStory – Past, Present and Future Book I“. Wie nun herauskam, verschob Michael Jackson seine aufrüttelnde…
Weiterlesen
Zur Startseite