Mick Jagger bei Saturday Night Live


von

Vergangenen Samstag lief das Staffelfinale von Saturday Night Live, mit einem besonderen Gast als Moderator: Mick Jagger. Dieser führte die Zuschauer durch den Samstagabend und ließ es sich, einmal vor Ort, natürlich nicht nehmen, gleich mehrere hochkarätige Gäste zu laden und mit ihnen zu performen.

So waren Arcade Fire zu Gast, mit denen Jagger dann die Stones Klassiker „The Last Time“, „She’s A Rainbow“ und „Ruby Tuesday“ spielte, Jeff Beck stand Jagger für „Tea Party“ zur Seite und mit den Foo Fighters spielte der Stones-Frontmann schließlich noch ein Medley aus „19th Nervous Breakdown“ und „It’s Only Rock’n Roll (But I Like It)“.

Mick Jagger & Foo Fighters – Medley:

>>>> Mick Jagger & Arcade Fire – „The Last Time“

>>>> Mick Jagger & Jeff Beck – „Tea Party“

Mehr zu The Rolling Stones, die derzeit ihr 50. jähriges Bandjubiläum feiern, finden Sie hier: