Miley Cyrus und Flaming Lips wollen nackt Konzert geben

E-Mail

Miley Cyrus und Flaming Lips wollen nackt Konzert geben

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Miley Cyrus arbeitet hart daran, zur berühmtesten Nudistin der Gegenwart zu werden. Nachdem ihr Plan, eine Folge von „Saturday Night Live“ hüllenlos zu moderieren, nur Behauptung blieb (und vom Sender NBC höchstwahrscheinlich blockiert wurde), will die 21-Jährige nun mit den Flaming Lips splitterfasernackt ein Konzert geben, wie rollingstone.com berichtet.

Die Aktion, bei der auch das Publikum alle Hemmungen fallen lassen muss, kündigte Lips-Frontmann Wayne Coyne auf Instagram mit einem Bild an, das keine Zweifel daran lässt, dass der Plan diesmal auch in die Tat umgesetzt wird. Entstehen soll daraus ein Musikvideo für den Track „Milky Milky Milk.“

Zum Nachteil vieler nun neugierig gewordenen Fans teilte der Sänger allerdings nicht mit, wann und wo das Nackt-Konzert stattfinden wird. Mögliche Termine könnten sich aber während der kommenden gemeinsamen Clubtour von Cyrus und den Flaming Lips ergeben, welche die Musiker durch sechs verschiedene US-Städte führt. Dabei sollen vor allem Songs aus der kostenlos im Netz veröffentlichten und von den Flaming Lips mitproduzierten „Dead Petz“-LP der Sängerin gespielt werden.

In einer Reihe mit Nacktkollegen wie Red Hot Chili Peppers, Alanis Morissette und Blink-182

Cyrus hatte in den letzten Jahren mehrmals ihre tiefe Verbundenheit mit Coyne bekundet, kooperierte mit seiner Band bereits für ihr Beatles-Cover „Lucy in the Sky With Diamonds“ (aus dem Beatles-Coveralbum „With a Little Help From My Fwends“).

Mit ihrem Nacktauftritt sind Miley Cyrus und die Flaming Lips in guter Gesellschaft: Auch die Red Hot Chili Peppers, Alanis Morissette, Erykah Badu und Blink-182 zogen schon für die hohe Musikkunst blank.

Während die Lips gerne mal bei Auftritten nackte Fans auf die Bühne bitten, ist die 21-jährige ehemalige „Hannah Montana“-Darstellerin Nacktheit bei Musikvideodrehs längst gewohnt. Für den Clip zu ihrem Lied „Wrecking Ball“ saß sie unverhüllt auf einer Abrissbirne. Außerdem lässt sie es bei öffentlichen Veranstaltungen wie den VMAs gerne darauf ankommen, dass – wenn auch nur für einen kurzen Moment – ein Nippel aus ihrem BH rutscht.

Das hat Methode: Die Musikerin setzte sich schon mehrmals für die so genannte „Free The Nipple“-Kampagne ein, die vor allem für die sozialen Netzwerke die Darstellung von Nacktheit durchsetzen will.

E-Mail