Mimi Parker (Low) ist tot


von

Mimi Parker ist tot. Die Sängerin und Schlagzeugerin der Band Low erkrankte 2020 an Eierstockkrebs und starb am 5. November 2022 im Alter von 55 Jahren an den Folgen.

Auf ihrem offiziellen Twitter-Account bestätigten Low die Meldung am 6. November. Sie schrieben:

„Friends, it’s hard to put the universe into language and into a short message, but she passed away last night, surrounded by family and love, including yours. Keep her name close and sacred. Share this moment with someone who needs you. Love is indeed the most important thing.“

Parker gründete die Indierock- und Slowcoreband 1993 in Minnesota mit ihrem Ehemann Alan Sparhawk und hatte zwei Kinder. Die Gruppe bestand zuletzt aus den beiden allein. Sie veröffentlichten in ihrer Karriere 13 Studioalben, das letzte HEY WHAT erschien 2021 wie schon die sechs Platten davor auf Sub Pop. Es erreicht Platz 16 unserer 50 Alben des Jahres 2021. Maik Brüggemeyer schrieb:

„Keine andere Band schafft es so eindrucksvoll und konsequent, ihren Sound immer wieder zu dekonstruieren. Auf „Double Negative“ ließen Low 2018 ihre apokalyptischen Folksongs mit den Mitteln des Mainstream-Pop von Produzent BJ Burton verfremden. Auf dem ebenso meisterhaften Nachfolger thronen ihre hymnischen Harmonien nun unberührt und engelsgleich über einem kalten, rauen Ozean aus verzerrter Electronica.“