Morgan Freeman in Trauer: Enkelin auf offener Straße ermordet

E-Mail

Morgan Freeman in Trauer: Enkelin auf offener Straße ermordet

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Die Enkelin von Morgan Freeman, E’Dena Hines, ist tot. Sie ist auf offener Straße von ihrem Freund durch mehrere Messerstiche ermordet worden.

Die 33-jährige Broadway-Darstellerin wurde von der Polizei am Sonntag (16. August) um 3 Uhr morgens im Stadtteil Manhattan (New York) schwer verletzt aufgefunden, im Harlem Hospital Center erlag sie Ihren Verletzungen.

Freund in psychiatrischer Behandlung

Am Tatort wurde ihr Freund (30) festgenommen, US-Medienberichten zufolge kniete er über der leblosen Schauspielerin und gab Gebete von sich: „Weichet, ihr Teufel! Ich vertreibe euch, ihr Teufel“, diese wirren Worte soll er während der Tat gerufen haben. Der Mann wurde festgenommen und zu einer psychiatrischen Untersuchung in das Columbia Presbyterian Hospital gebracht – die Tatwaffe wurde sicher gestellt.

Freeman reagierte auf die schrecklichen Ereignisse in einer Mitteilung: „Die Welt wird niemals mehr von ihrem Talent erfahren und wie viel sie zu geben hatte.“ Nach Angaben auf ihrer Webseite war Hines in New York als Schauspielerin tätig. Sie war die Enkeltochter von Morgans erster Ehefrau Jeanette Adair Bradshaw.

 

E-Mail