Motörhead: Lemmy Kilmister ist tot


von

Lemmy Kilmister ist tot. Der Motörhead-Sänger starb am 28. Dezember im Alter von 70 Jahren an Krebs. Das teilte die Band Montagnacht auf ihrer Facebook-Seite mit. Erst am 26.12. habe Lemmy von einer Krebsdiagnose erfahren, zwei Tage nach seinem 70. Geburtstag. Laut Motörhead habe es sich um einen „äußerst aggressiven Krebs“ gehandelt.

Lemmy Kilmister, geboren am 24. Dezember 1945 im britischen Stoke on Trent, hatte Motörhead vor 40 Jahren gegründet. Zuvor feierte er als Mitglied von Hakwind Erfolge.

Zuletzt häuften sich die Meldungen über Lemmys verschlechterten Gesundheitszustand, der Sänger war für seinen exzessiven Alkoholkonsum bekannt.

Motörhead erinnern auf Facebook an das Leben ihres Frontmanns – und wünschen sich, dass er gefeiert wird:

„please…play Motörhead loud, play Hawkwind loud, play Lemmy’s music LOUD. Have a drink or few.

Share stories.

Celebrate the LIFE this lovely, wonderful man celebrated so vibrantly himself.“

There is no easy way to say this…our mighty, noble friend Lemmy passed away today after a short battle with an extremely…

Posted by Official Motörhead on Monday, December 28, 2015


Werbung

Eine wilde Achterbahnfahrt der Gefühle: 5 emotionale Momente in „The Last of Us“

„The Last of Us Part II“ ist ab jetzt für die PlayStation 4 erhältlich – hier erinnern wir an die emotionalsten Momente aus dem ersten Teil.

Mehr Infos
Country-Ikone: Charlie Daniels stirbt im Alter von 83 Jahren

Singer-Songwriter Charlie Daniels ist am Montag (06. Juli) an einem Schlaganfall verstorben. Dies bestätigte sein Publizist dem US-amerikanischen ROLLING STONE. Der Leader der Charlie Daniels Band ebnete den Weg für Mainstream-Country-Rock und gewann 1979 einen Grammy, nachdem sein Song „The Devil Went Down to Georgia“ auch in den Pop-Charts erfolgreich war. Das Lied handelt von einem Fiedel-Wettbewerb zwischen einem Jungen namens Johnny und dem Satan – und hielt sich zwei Wochen auf Platz drei der „Hot 100“-Billboard-Charts. Vom Jungen-Dasein in die Charts Charles Edward Daniels, wie Charlie mit vollem Namen heißt, wurde am 28. Oktober 1936 in der Küstenstadt Wilmington…
Weiterlesen
Zur Startseite