MTV Europe Musik Awards: Britney Spears sahnt abermals ab


von

Die Awards für „Best Act of 2008“ und „Album of The Year“ gingen an Britney Spears, die sich per Video bedankte. Uuml;berhaupt dominierten die US-Stars die Show, so gewann Pink mit „So What“ den Preis für den besten Song, Katy Perry wurde „Best Newcomer“ und Kanye West heimste den Award für „Best Urban“ ein. Tokio Hotel bleiben darüber hinaus weiterhin auch außerhalb der deutschen Landesgrenze erfolgreich, sie gewannen den „Headliner“-Award für den besten Live-Act.

Natürlich gab es auch viele Kommentare zur amerikanischen Wahl am Tag zuvor. 30 Seconds To Mars-Sänger Jared Leto erschien im Barack Obama-T-Shirt auf der Bühne und rief das Publikum zum Applaus für Obama auf. Auch Paul McCartney erwähnte den Demokraten in seiner Dankesrede, als er den Award für „Ultimate Legend“ überreicht bekam: „Danke an euch alle, an meine Familie, an jeden in Liverpool und Großbritannien und danke auch an jeden in Amerika – dafür, dass ihr Mr. Obama gewählt habt. Ich liebe euch!“