Logo Daheim Dabei Konzerte

Jetzt Live

Max Raabe

Max Raabe #DaheimDabei

Max Raabe ist ein Solitär, der ein eigenes nostalgisches Genre begründet hat: die Hommage an das gepflegte Salon-Chanson. 1986 versammelte er das Palast-Orchester, das sich den Liedern der 20er-Jahre im Stil der Comedian Harmonists verschrieben hat. Mit seinem geschmeidigen Bariton interpretiert der ausgebildete Opernsänger süffisant-ironisch die geistreichen, gewitzten Schlager und Couplets der großen Songschreiber der Weimarer Republik. 1992 schrieb Raabe in derselben Manier das satirische Stück „Kein Schwein ruft mich an“, das zum Radiohit avancierte. Das Palast-Orchester unternahm wunderbar dokumentierte Konzertreisen nach Israel, Japan und in die USA, wo es mehrfach in der Carnegie Hall auftrat.

Seit zehn Jahren nimmt Max Raabe auch erfolgreich leichthändige, verschmitzte Pop-Platten auf und schreibt eigene Songs, etwa mit Annette Humpe; für sein jüngstes „Unplugged“-Album sang er Duette mit Rock- und HipHop-Künstlern wie Herbert Grönemeyer, LEA, Namika, Sami DeLuxe und Lordi.


Alle Konzerte auf magenta-musik-360.de und #dabei/MagentaTV sehen.

Lorem ipsum dolor sit amet

Abonnieren
Blackout Tuesday

Muhammad Ali: Trauerfeier und Beisetzung in Louisville

In nur einer Stunde waren die 15.000 Karten für Muhammad Alis Trauerfeier in seiner Heimatstadt Louisville ausverkauft. Der Marsch am Freitag (10. Juni, ab 15 Uhr) führt an all den Orten vorbei, die in der Kindheit und für die Karriere des Box-Weltmeisters wichtig waren.

Muhammad Ali hatte den Tag bereits minutiös geplant. „Das ist das Programm, das ich gern sehen würde, das alle einschließt, wo wir so vielen Menschen wie möglich die Gelegenheit geben, von mir Abschied zu nehmen“, soll Ali laut Familiensprecher Bob Gunnell gesagt haben.

Während der wohl bald als Präsidentschaftskandidat der Republikaner nominierte Milliardär Donald Trump seinen Besuch absagte, sind mehr als 300 Berühmtheiten vor Ort, darunter auch Will Smith. Der Schauspieler mimte den Sportler in dem Film „Ali“ und ist einer der Sargträger.

N24 überträgt die Veranstaltung live. Hier geht es zum Stream.

Update

  • Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat kurzfristig seine Teilnahme an der Trauerfeier für Muhammad Ali in Louisville abgesagt. Angeblich gab es Differenzen mit den Organisatoren der Veranstaltung. Erdogan wollte wohl ein Stück des mit Koran-Versen verzierten Stoffes aus der großen Moschee in Mekka auf Alis Sarg legen. das wurde ihm aber nicht gestattet.
  • Vor Ort wird mit Ali trotz des traurigen Anlasses noch mächtig Kasse gemacht. Es werden T-Shirts an Besucher des Trauermarschs verteilt.


Mick Jagger zeigt, was man in der Corona-Isolation tun sollte (Spoiler: keine neue Musik aufnehmen)

Mick Jagger hat es sich nicht nehmen lassen, für einen wohltätigen Zwecke (Save the Children) humorvoll seine Lage in der von der Ausbreitung des Coronavirus notwendige Selbstisolation durch den Kakao zu ziehen. In einem kurzen „Tonight Show“-Clip mit dem Titel „How to Quarantine“ sieht man den Sänger der Rolling Stones, wie er seine Gitarre ablegt, um überfällige Aufgaben im Haushalt in Angriff zu nehmen. Der Sketch wurde für die von Jimmy Fallon moderierte Talkshow gefilmt, die derzeit natürlich wegen der Pandemie von zuhause aus produziert wird. Mick Jagger zeigt Selbstironie Das Video parodiert zugleich BBC-Nachrichtensendung aus Kriegszeiten in den 40ern…
Weiterlesen
Zur Startseite