Muskelkrämpfe: Céline Dion muss „Courage“-Tour absagen


von

Céline Dion hat seit längerem mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. Nun muss sie aufgrund wiederkehrender Muskelkrämpfen die restlichen Konzerte ihrer Nordamerika-Tour absagen. Ob die Europatournee im Sommer stattfinden kann, bleibt weiter unklar.

Die Sängerin befinde sich wegen „ernster und schwerwiegender Muskelkrämpfe in Behandlung“, teilte ihr Management mit. Deshalb werden nun die restlichen Konzerte ihrer Welttournee in den USA und Kanada gecancelt. 52 Shows der Tour hatte Dion bereits vor Beginn der Corona-Pandemie absolviert.

Auf Social Media erklärte die 53-Jährige, sie habe gehofft, bis zum Beginn der Tour wieder genesen zu sein, müsse sich jetzt aber noch gedulden. Sie freue sich bald wieder auf der Bühne stehen zu können und bedankte sich für die zahlreichen Genesungswünsche. Die Liebe und Unterstützung ihrer Fans bedeute der Sängerin viel.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Céline Dion (@celinedion)

Bisher keine Absage der Europa-Tour

Ob die für den Sommer geplanten Konzerte in Europa stattfinden können, ist weiter unklar. Von einer Absage oder Verschiebung ist seitens des Management bisher nicht die Rede. Im Rahmen der „Courage“-Tour sind unter anderem auch Konzerte in Mannheim, Berlin, München, Hamburg und Köln geplant.