ROLLING STONE-Ausgabe 07/2019 MIT EXKLUSIVER PHIL COLLINS 7-INCH SINGLE

Nach Konzertabsagen: Matthias Schweighöfer entschuldigt sich bei Fans

Eigentlich wollte er sich ein halbes Jahr Urlaub gönnen, doch daraus wurde wohl nichts. Der Terminkalender von Matthias Schweighöfer scheint nämlich so voll wie nie. Erstes Opfer des viel beschäftigten Schweighöfers ist seine Tour, denn ganze zehn Termine mussten aufgrund von Überschneidungen mit anderen Projekten abgesagt werden.

Diese Termine wurden abgesagt

  • Hannover
  • Stuttgart
  • Saarbrücken
  • Oberhausen
  • Bremen
  • Köln
  • Kempten
  • Bielefeld
  • Lingen
  • Nürnberg

Ersatztermine für die geplatzten Konzerte wird es nicht geben. Tickets können an den Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden.

Schweighöfer entschuldigt sich bei Fans

Auf Facebook hat der 36-jährige Blondschopf ein Video hochgeladen. Hier entschuldigt er sich bei den enttäuschten Fans dafür, dass er die Konzerte absagen musste.

Anzeige

„Mir tut es unendlich leid und mir ist es sehr schwer gefallen, diese Entscheidung zu treffen. Es liegt daran, dass wir eine zweite Staffel für eine Serie drehen, die mehr Zeit in Anspruch nimmt als gedacht.“

Welche Serie damit gemeint ist, verrät Matthias Schweighöfer zwar nicht, doch vermutlich wird es sich um seine Amazon-Serie „You Are Wanted“ handeln. Trotz schlechter Kritiken geht der Cyber-Thriller von und mit Matthias Schweighöfer in die nächste Runde.

Doch damit nicht genug: Mit Kollege Florian David Fitz plant Schweighöfer ein zweites Kinoprojekt, welches ihm ebenfalls keine Zeit für seine Musiktour gibt. Schweighöfer verspricht aber, sich etwas einfallen zu lassen, um schon bald gemeinsam mit seinen Fans singen zu können.

Anzeige

iPhone XR für 1 €* im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone

  • 6,1″ Liquid Retina Display
  • leistungsstarker Smartphone Chip
  • revolutionäres Kamerasystem

Bei der Telekom bestellen

Nachhaltig auf dem Festival: Mit diesen Gadgets campen Sie grüner

Für viele gehört mindestens ein, eher schon drei Festivalbesuche zu einem ordentlichen Sommer dazu. Aber gerade die Feierwütigen, die Wert auf einen nachhaltigen Lebensstil legen, gucken auf dem Campingplatz doch oft in die Röhre. Wie Sie die Freuden eines Festivals umweltbewusster erleben, keine Berge an Müll hinterlassen oder gar Plastik in Form von Glitzer in die Umwelt pusten, erfahren Sie hier. Wigwam Der Spaß auf dem Festival fängt schon auf dem Campingplatz an. Irgendwann tut es da das obligatorische, von mühsamer Abbauarbeit gezeichnete, irgendwie etwas undichte Wurfzelt von Mamas Dachboden nicht mehr so richtig. Denn es gilt: Je auffälliger, desto…
Weiterlesen
Zur Startseite