Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Nacktfoto-Skandal: Promis wehren sich gegen Hacker-Angriff


von

Jennifer Lawrence, Avril Lavigne, Hilary Duff, Selena Gomez, Rihanna, Kate Upton und Kirsten Dunst – sie alle stehen auf der Liste eines Hackers, der am Wochenende zahlreiche Nacktfotos prominenter Künstlerinnen im Internet veröffentlichte. Durch einen Leak konnte der Hacker angeblich auf die iCloud-Konten der Frauen zugreifen und an die persönlichen Fotos gelangen.

Während Pop-Sternchen Ariana Grande laut billboard.com die Echtheit der Fotos dementiert hat, bestätigten die Schauspielerinnen Jennifer Lawrence und Mary Elizabeth Winstead, dass die Nacktaufnahmen von ihren iCloud-Konten stammen.

Ein Sprecher von Lawrence erklärte: „Die ist eine abscheuliche Verletzung der Privatsphäre. Die Autoritäten wurden kontaktiert und werden jeden strafrechtlich verfolgen, der die gestohlenen Fotos von Jennifer Lawrence postet.“ (via Huffington Post)

Mary Elizabeth Winstead twitterte derweil: „An diejenigen, die sich die Fotos anschauen, die ich vor Jahren im Schutz unseres Heims mit meinem Mann gemacht habe: Ich hoffe ihr fühlt euch toll. Zu wissen, dass diese Fotos vor langer Zeit gelöscht wurden, lässt mich nur erahnen, welcher unheimliche Aufwand hier betrieben wurde. Ich fühle mit jedem, der gehacked wurde.“

Der Hacker behauptet, noch mehr Fotos und gar Videos zu besitzen und bietet diese gegen Bezahlung an.

🌇Bilder von "Academy Awards 2014 – Bilder vom roten Teppich und Oscar-Gewinner im Überblick" jetzt hier ansehen
Queen: „Bohemian Rhapsody“ erreicht „Diamant“-Status

„Bohemian Rhapsody“ von Queen ist einer der bekanntesten und zeitlosesten Songs der Musikgeschichte. Nun hat er eine weitere Auszeichnung erhalten. Die RIAA (Recording Industry Association of America) zertifiziert ihn noch in diesem Monat als „Diamant“, da er nun zehn Millionen verkaufte Tonträger und Stream-Äquivalente in den Vereinigten Staaten zählt. Damit ist Queen die erste britische Band in der Musikhistorie, die ebendiesen „US Diamond Song Award“ erhält. Veröffentlicht wurde „Bohemian Rhapsody“ erstmals im Jahr 1975. Das dazugehörige Musikvideo aus den 70ern hatte zudem die Marke von einer Milliarde Views auf YouTube geknackt. In einer Pressemitteilung von Donnerstag (25. März 2021) berichtet…
Weiterlesen
Zur Startseite