Netflix veröffentlicht Episodennamen zur dritten Staffel von „Stranger Things“


von

„Stranger Things“ ist eine der beliebteste Eigenproduktionen von Netflix. Die im Herbst 2017 veröffentlichte zweite Staffel wurde von Fans und Kritikern gefeiert. Sehr schnell gab der Streamingdienst bekannt, dass der in den 1980er Jahren spielende Science-Fiction-Epos fortgesetzt wird. Seitdem müssen sich Fans gedulden.

Im Sommer veröffentlichten die Serienmacher einen kurzen Clip – eine Werbung für die „Starcourt“-Shoppingmall, welche im Handlungsort Hawkins eröffnet werden soll und offenbar in Zukunft eine wichtige Rolle spielen wird. Das kurze Video war mehr eine Hommage an die Ästhetik der 1980er Jahre, die die Serie perfekt abbildet, als ein Hinweis auf den weiteren Inhalt.

Nun erschien ein weiterer Teaser, der zwar nichts außer das beliebte „Stranger Things“-Intro zeigt – dafür aber alle acht Episodentitel verrät. Fans dürfen ab jetzt nun spekulieren, worum es sich bei den Ratten im Einkaufszentrum („The Mall Rats“, Folge 2) handelt, oder wer in der siebten Episode gebissen wird („The Bite“). Der letzte Folgenname „The Battle of Starcourt“ deutet eine intensive Schlacht im Shopping-Zentrum an – wie die Mall wohl in der düsteren Paralleldimension aussieht und was für Monster sich dort verstecken?

Einen genauen Veröffentlichungstermin gibt es jedoch noch nicht – die neuen Folgen erscheinen irgendwann im kommenden Jahr. Angeblich soll Netflix Sommer 2019 anpeilen. Bis dahin können sich Fans auf ein Videospiel freuen, das parallel zur dritten Staffel erscheinen soll. Und auf die Tatsache, dass ein Produzent bestätigt hat, dass eine vierte „Stranger Things“-Staffel auch bereits geplant ist.


„Stranger Things“-Star Millie Bobby Brown: „Ich würde gerne Amy Winehouse spielen“

In einem Interview mit „Netflix Latinoámerica“ verriet die britische Nachwuchsschauspielerin Millie Bobby Brown, dass sie liebend gerne Amy Winehouse in einem biographischen Film verkörpern würde. So antwortete sie auf die Frage, welche historische Persönlichkeit sie gerne als nächstes spielen würde: „Ich würde nicht sagen, dass sie eine historische Person ist – aber ich würde liebend gerne Amy Winehouse spielen.“ Sie fügte hinzu: „Ich persönlich denke, sie ist eine Ikone des R&B, des Blues und im Grunde der gesamten Musikkultur. Ich liebe ihre Musik einfach, und ihre ganze Geschichte hat mich wirklich beeinflusst. Ich sage immer, dass ich sie gerne spielen…
Weiterlesen
Zur Startseite