So viele Menschen haben „Stranger Things 2“ direkt am ersten Tag verschlungen

So viele Menschen haben „Stranger Things 2“ direkt am ersten Tag verschlungen

Facebook Twitter Email Whatsapp
von

„Stranger Things“ ist zweifelsohne eine der besten Netflix-Serien. Die zweite Staffel ist seit dem 27. Oktober erhältlich und neue Statistiken haben jetzt belegt: Viele Menschen haben alle neun Episoden von „Stranger Things 2“ schon am ersten Wochenende geschaut.

Netflix rückt zwar selbst keine Zahlen raus, dafür gibt es aber in den USA das sogenannte „Nielsen Rating“, welches seit Oktober 2017 auch Streaming berücksichtigt. Und die jetzt veröffentlichten Zahlen zeigen vor allem eins: Fans haben „Stranger Things 2“ regelrecht verschlungen.

Binge-Watching, also eine Serie/Staffel am Stück zu schauen, ist bei Streaming-Anbietern wie Netflix und Amazon Prime Video sehr beliebt. „Stranger Things 2“ bildet da keine Ausnahme und so wurde die zweite Staffel in den USA am ersten Wochenende (27.10. bis 29.10.) von 15,8 Millionen Menschen geschaut. Und sogar noch mehr: Es gab auch Fans, die alle neun Episoden direkt am ersten Tag am Stück geschaut haben. Das „Nielsen Rating“ will hier 361.000 Zuschauer gemessen haben.

„Beyond Stranger Things“

Übrigens: Zu „Stranger Things 2“ gibt es auch eine offizielle Aftershow. Schauspieler, Autor und „Superfan“ Jim Rash führt durch das Programm und hat viele Schauspieler aus der Serie zu sich geladen, um über die zweite Staffel zu sprechen. Alle Infos dazu gibt es hier:

„Stranger Things“ hat jetzt seine eigene Talkshow auf Netflix

Streaming: Wird das Netflix-Abo bald teurer?

Netflix scheint zur Zeit mit einem neuen Abo-Modell zu experimentieren. Das so genannte Ultra-Abo trennt die HDR-Option aus dem Premiumbereich heraus, wo sie bisher zu finden war. Konkret hieße das, dass Netflix für besseren Sound und besseres Bild mehr Geld verlangen würde. Zusätzlicher Hammer: Die Zahl der gleichzeitig nutzbaren Geräte würde reduziert. Im Premium-Abo können demnach nur noch zwei, in der Standard-Variante nur noch eines verwendet werden. Wie „Golem“ berichtet, erhalten zahlreiche Neukunden des Streaming-Portals derzeit bei der Registrierung vier Abo-Optionen angezeigt. Zuvor waren es immer nur drei gewesen: Basis-, Standard- und Premium-Tarif. Nun war plötzlich ein Ultra-Abo auswählbar. Netflix…
Weiterlesen
Zur Startseite