Neue Verkaufswege: Snoop Dogg releast nächstes Album über MTV


von

Offenbar will MTV wieder zurück zur Musik. Snoop Dogg soll in den USA ab dieser Woche eine wöchentliche Talk-Show bekommen. In „Dogg After Dark“ soll der Rapper Prominente interviewen, aber auch Auftritte von Comedians und Live-Performances von Musikern gehören zum Programm. Doch die eigentliche Neuigkeit ist, dass Snoop nicht länger bei seinem Label Geffen/Interscope ist, sondern seine Platten künftig von MTV vertreiben lässt.

MTV-Chef Van Toffler: „Ich könnte mir MTV, meine eigene Karriere und sämtliche anderen Turbulenzen, nicht vorstellen, ohne Dogg als Teil des Ganzen. Er gehört zu unserer Geschichte und wir freuen uns darauf, diese neue multidimensionale Partnerschaft mit dem Doggfather einzugehen“.

Seine neue Platte „Malice In Wonderland“ wird nun vom Fernsehsender vertrieben, ebenso wie über das Spiel Rockband. Auch sämtliche andere LPs der Rappers sollen fortan für das Computerspiel zugänglich gemacht werden.

„Da die Musikwelt sich konstant verändert, hielten ich und Toffler es nach einem Gespräch für den richtigen Zeitpunkt, um Snoop Dogg auf MTV zurückzukehren zu lassen. Dadurch können wir unser Ding durchziehen, egal ob es um Musik, Filme oder DVDs geht. Außerdem kommt dadurch der Hip Hop zu Rockband“, so Snoop Dogg in einem Statement.