„Neues“ von Jimi Hendrix: Alben- und Single-Release im Frühjahr


von

Dem Bestreben der Hendrix-Schwester Jamie und der von ihr geführten Firma „Experience Hendrix“ ist es zu verdanken, dass Jimi Hendrix im kommenden Frühjahr wieder in aller Munde bzw. Stereoanlagen sein wird: Auf der CD „Valleys of Neptune“ werden zwölf Songs enthalten sein, die größtenteils während der letzten Hendrix-Sessions entstanden, aus denen nach seinem Tode „First Rays of the Rising Sun“ zusammengestellt wurde. Neben dem Titeltrack, der eine Single sein wird und bisher nie kommerziell veröffentlicht wurde, sind außerdem auf dem Album vertreten: Hendrix Interpretation von „Bleading Heart“, Creams „Sunshine Of Your Love“ sowie frühe Versionen von „Fire“, „Red House“ und „Stone Free“ von „Are You Experienced?“ Außerdem noch dabei „Lullaby for the Summer“, „Crying Blue Rain“, „Ships Passing Through the Night“ und „Mr. Bad Luck“.

Jamie Hendrix über „Valleys of Neptune“: „Für meinen Bruder Jimmy war das Studio wie ein zweites Zuhause. ‚Valleys of Neptune‘ gibt tiefe Einblicke in sein meisterliches Produktionskönnen und zeigt, dass er im Studio ebenso innovativ war wie an der Gitarre.“ Seine Brillanz scheine in jedem der zwölf Songs durch, so Jamie Hendrix.

Laut Jamie Hendrix werden auch die ersten drei Jimi Hendrix Experience-Alben in einer neuen CD-DVD-Edition erscheinen, auf der jeweils eine Dokumentation zur Entstehung des Albums von „Beatles Anthology“-Direktor Bob Smeaton zu finden sein wird.