Nick Cave: Soundtrack zu „The Death Of Bunny Munro“

Nick Caves Soundtrack zu „The Death Of Bunny Munro“ wird es zusätzlich zur Audio-Version des Buches exklusiv beim iPhone App Store zu kaufen geben. Die Musik komponierte Nick Cave zusammen mit Warren Ellis, mit dem er bereits den Soundtrack zu „The Assassination Of Jesse James“ schrieb. Als Produzenten fungierten Iain Forsyth und Jane Pollard.

„Die Tatsache, dass sich der Leser seine Erfahrung selbst aussuchen kann, ist interessant. Die wirkliche Bedeutung eines Buches liegt ja in der eigenen Interpretation des Lesers und dessen Umständen.“, erklärt Nick Cave zu „The Death Of Bunny Munro“. Doch auch was den Soundtrack angeht, zeigt man sich begeistert: „Wir haben bisher nichts gehört, was dem ähnelt gehört. Das Ergebnis befindet sich irgendwo zwischen einem Filmsoundtrack, einem Hörspiel im Radiound einer Halluzination.“


„Cats“: Taylor Swift distanziert sich subtil von dem „vollkommen schrägen“ Film

„Cats“ avancierte relativ schnell zu einem der größten Flops im Kinojahr 2019. Die Verfilmung von Andrew Lloyd Webbers Hit-Musical wurde schon seit der Veröffentlichung der ersten zwei Trailer mit Spott überzogen. Als der Film dann in die Kinos kam, änderte sich an dieser Meinung auch nicht viel – und das Katzen-Spektakel konnte weder Kritiker noch Zuschauer überzeugen. In einem seltenen Fall von Offenbarungseid eines Studios zog Universal von sich aus den Film aus dem Rennen um die Oscars 2020. Mittlerweile distanzieren sich auch die Darsteller aus „Cats“ so subtil wie möglich von dem Film. Eine davon ist Taylor Swift. In einem…
Weiterlesen
Zur Startseite