„Niemand kann ihn ersetzen“: David Gilmour über Richard Wright


von

„Ich habe niemals mit jemandem wie ihm gespielt. Meiner Meinung nach sind die größten Pink Floyd Momente jene, bei denen er in Höchstform war“, schreibt Gilmour. Er würdigt auch Wrights Beitrag zum Album „The Dark Side Of The Moon“, das seiner Meinung nach ohne die Songs des Keyboarders nichts Besonderes gewesen wäre. „Niemand kann Richard Wright ersetzen“, sagt Gilmour weiter und schließt mit den Worten: „Wie Rick, fällt es mir nicht leicht, meine Gefühle in Worte zu fassen, aber ich liebte ihn und werde ihn sehr vermissen.“