Nine Inch Nails: Trent Reznor stellt iPhone-Applikation vor


Eine Nine Inch Nails-Applikation für iPhone und iPod, mit der man andere Fans in der näheren Umgebung finden kann? Klingt zwar ziemlich unrealistisch, doch laut Trent Reznor kann die Applikation das tatsächlich. Wenn ein Fan aus New York etwas auf dem Messageboard der Bandhomepage postet, können Benutzer der Applikation im Umkreis von zwei Meilen aus derselben Gegend den betreffenden Fan ausmachen. Möglich macht das eine GPS-Funktion, die an Google Earth gebunden ist.

Diese Suchfunktion soll es den Fans leichter machen, Gleichgesinnte in der näheren Umgebung zu finden. Die ersten Kritiker melden sich allerdings auch schon- schließlich ist es vielleicht nicht immer von Vorteil, wenn wildfremde Menschen wissen wo man sich gerade aufhält. Reznor und seine Techniker sind aber bereits dabei, diese Funktion zu verbessern. Die Applikation soll noch diesen Monat erscheinen – und zwar kostenlos.


Matt Damon glaubt, dass „Contagion“ die Corona-Krise prophezeit hat

Als „Contagion“ vor fast zehn Jahren ins Kino kam, wurde der Pandemie-Spannungsfilm zwar kein Flop an der Kinokasse. Doch sehr viel mehr als seine Kosten spielte er dann auch nicht ein. Trotz Mega-Besetzung (Matt Damon, Marion Cotillard, Kate Winslet, Laurence Fishburne, Jude Law, Bryan Cranston und Gwyneth Paltrow). In dem Moment, da sich herausstellte, dass Covid-19 nicht nur ein chinesisches Problem bleiben würde, sondern die ganze Welt betrifft, erschien Soderberghs Thriller wie eine Voraussicht auf das, was uns erwartet. Und so entwickelte sich der Film fast logisch zu einem echten Streaming-Hit, der fast so oft geguckt wurde wie die „Harry…
Weiterlesen
Zur Startseite