Noel Gallagher hat die am meisten unterschätzen Oasis-Songs gewählt

E-Mail

Noel Gallagher hat die am meisten unterschätzen Oasis-Songs gewählt

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

>>> In der Galerie: Die 20 besten Singles der vergangenen 20 Jahre

Es dürfte bekannt sein, dass Noel Gallagher ein großes Sendungsbewusstsein hat – vor allem wenn es um die Reflexion und Bewertung des eigenen künstlerischen Schaffens geht. Wie „Oasismania“ berichtet, hat der Musiker über das Internetportal „Reddit“ unter dem Motto „Ask Me Anything“ Fragen von Fans in Echtzeit beantwortet.

„Was sind die am meisten unterschätzten Oasis-Songs?“, wollte ein Anhänger des Briten wissen. Gallagher hatte umgehend eine Antwort parat und listete vier Stücke, die seiner Meinung nicht genügend Beachtung erhielten. Dazu zählen: „Idlers Dream“ (B-Seite zu „The Hindu Times“, 2002), „She Is Love“ (Album-Song von „Heathen Chemistry“, 2002), „Let’s All Make Believe“ (B-Seite zu „Go Let It Out“, 1999), und „Part Of the Queue“ (Album-Stück von „Don’t Believe The Truth“, 2005). Es wundert nicht wirklich, dass sie allesamt aus der Feder Noel Gallaghers stammen.

>>> „Wer möchte schon ein normaler 22-Jähriger sein?“: Noel Gallagher macht sich über One-Direction-Sänger Zayn Malik lustig

Auch nach seinen liebsten Smiths-Songs wurde der Songwriter gefragt: Er entschied sich spontan  für „Rusholme Ruffians“, „The Queen Is Dead“, „There Is A Light That Never Goes Out“, „These Things Take Time“, „Rubber Ring“ und „Asleep“in einem Interview auf YouTube gab er vor Jahren an, dass „What Difference Does It Make“ sein favorisierter Song der Band sei.

Auch den Bezug zur Gegenwartsmusik hat Gallagher noch lange nicht verloren. Wie er angibt, hört er offenbar immer noch regelmäßig neue Musik, vor allem die Newcomer von Neon Waltz haben es ihm angetan. Auch der Disco-Funk von Jungle scheint ihn zu begeistern: „They are fucking amazing“, findet der 47-Jährige.

„Rock ’N’ Roll Star“ (1994) hält Gallagher für das Beste, was er je aufgenommen hat, wenn es nur nach dem Inhalt der Texte geht. „Ich kann es nicht mit Sicherheit sagen, da die Meinung zu meinen besten Songs oft wechselt, aber „Rock ’N’ Roll Star“ fasst einfach perfekt zusammen, was es bedeutet jung zu sein, in einer Band zu spielen und Hoffnungen zu haben“.

Hier das Video zu „Rock ’N’ Roll Star“ sehen: