Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Noel Gallagher: “Liam sollte ein Soloalbum aufnehmen”

Kommentieren
0
E-Mail

Noel Gallagher: “Liam sollte ein Soloalbum aufnehmen”

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

>>> In der Galerie: die 20 besten Singles der vergangenen 20 Jahre

Seit sich Oasis 2009 auflösten, standen Liam und Noel Gallagher nicht mehr in Kontakt, nun äußerte sich der Gitarrist zu der Auflösung von Beady Eye, der Band seines jüngeren Bruders. “Ich bin verdammt traurig für Beady Eye, weil ich weiß, dass sie wirklich wollten, dass es funktioniert”, sagte Noel in einem Interview mit “Q”. “Ich hätte es ihnen echt gegönnt. Ich war vor kurzem mit Gem Archer (ehemaliger Gitarrist von Oasis und Mitglied von Beady Eye, Anm. d. Red.) unterwegs. Er schien schockiert über die Bandauflösung zu sein, obwohl sie nicht völlig überraschend kam.” Via Twitter hatte Liam Gallagher Ende Oktober angekündigt, seine Band Beady Eye nach nur zwei Studioalben aufgelöst zu haben.

Noel schlug Liam indes vor, als nächstes ein Soloalbum aufzunehmen. “Ich bin überrascht, dass er die Band hingeschmissen hat. Aber er wird bald wieder ins Rampenlicht treten. Ich finde, er sollte eine Platte unter seinem eigenen Namen aufnehmen – einfach alles auf eine Karte setzen, ‘LIAM GALLAGHER’ aufs Cover schreiben und dann ab dafür.”

Seit der Auflösung von Beady Eye hüllt Liam sich indes in Schweigen, Fans hoffen seitdem auf eine Reunion von Oasis. Allerdings betonte Noel Gallager bereits mehrmals, dass dies nicht passieren würde. Allerdings stünden die beiden Brüder erstmals seit 2009, als Noel wutentbrannt die britische Band verlassen hatte, wieder in Kontakt.

Noel Gallagher ist derzeit mit seiner Band High Flying Birds aktiv und veröffentlicht am 27. Februar mit “Chasing Yesterday” ein neues Album. Zwei Deutschlandtermine stehen ebenfalls bereits fest.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben