Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Nostalgie, Staub und heilige Häuser: die Alben der Woche vom 24. Oktober

Kommentieren
0
E-Mail

Nostalgie, Staub und heilige Häuser: die Alben der Woche vom 24. Oktober

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

25 Jahre ist es mittlerweile her, seit Die Fantastischen Vier den Hip Hop zum ersten Mal nach Deutschland brachten. Dass sie sich trotzdem noch mit allen Sinnen im Hier und Jetzt befinden, beweisen die Stuttgarter mit ihrer neuen Platte “Rekord”, auf der sie sich humorvoll, selbstironisch und gut gelaunt wie immer präsentieren.

Yusuf, der sich früher einmal Cat Stevens nannte, hat sich unter der Ägide von Produzent Rick Rubin an Cover-Songs gewagt – von Procol Harum bis Edgar Winter. Aber auch neue, autobiografisch angehauchte Eigenkompositionen gibt es auf “Tell ’em I’m Gone” zu hören. Mal folkig, mal bluesig gelingt es dem Briten hervorragend, seinen charakteristischen Sound in ein zeitgemäßes Gewand zu kleiden.

Auch Annie Lennox schürft in der Vergangenheit und interpretiert auf “Nostalgia” amerikanische Songklassiker wie “Summertime” oder “Georgia On My Mind” mit ihrer unverwechselbaren Stimme.

Die Serie der Re-Issues geht weiter: “IV” und “Houses Of The Holy” von Led Zeppelin erscheinen in neuem Klanggewand, von Jimmy Page höchstselbst remastert. Selbstverständlich auch mit unveröffentlichten Studio-Outtakes und als Deluxe-Boxsets. Auf ROLLING STONE gibt es übrigens ein Outtake von “Stairway To Heaven” zu hören, das auch auf der Wiederveröffentlichung von “IV” zu finden ist.

Für Holly Johnson ist es das erste Album seit 15 Jahren: auf “Europa” gibt sich der Frankie Goes To Hollywood-Sänger ganz dem Klang der Achtziger hin und versprüht in 11 Songs eine Lebensfreude, die regelrecht ansteckt. Außerdem hat er sich allerlei bemerkenswerte Gäste ins Studio eingeladen – Soundtrack-Komponist Vangelis oder Phil Manzanera von Roxy Music etwa.

Unser Plattenladen der Woche ist dieses Mal:

MR. MUSIC

Maximilianstr. 24, 53111 Bonn

KONTAKT: Bernd Gelhausen (Bernie)

Telefon: 0228-690901 II Telefax: 0228-690902

www.mrmusic.com/

info@mrmusic.com

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben