Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Paul McCartney: Gastauftritt bei der Super-Group The Hollywood Vampires mit Depp und Alice Cooper

Kommentieren
0
E-Mail

Paul McCartney: Gastauftritt bei der Super-Group The Hollywood Vampires mit Depp und Alice Cooper

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Johnny Depp, Joe Perry von Aerosmitsh, Alice Cooper – und nun, einmalig, auch Paul McCartney. Für das kommende Album der Supergroup The Hollywood Vampires hat der Beatle den Song ‚Come and Get it’ beigesteuert.

Den Titel schrieb der Beatles-Gründer bereits 1969, es handelt sich also um eine reaktivierte Rarität. Perry erzählte ROLLING STONE: „Die Platte ist all den Freunden gewidmet, die wir durch Drogen und Alkohol über die Jahre verloren haben, und versammelt Leute, um die Songs zu covern, die ihre Freunde geschrieben hatten.“

Dieses Motto spiegelt sich auch in dem Namen der Band wieder, geht der doch auf eine Gruppe trinkender Kumpels zurück, die sich in den 1970ern regelmäßig in der Rainbow Bar in Los Angeles trafen. Zu dieser Trinkrunde gehörten unter anderem Monkees-Mitglied Micky Dolenz, Harry Nilsson, Keith Moon und John Lennon.

Joe Perry, der McCartney angeblich vorher nie getroffen hatte, zeigte sich beeindruckt von dessen Fähigkeit, den alten Song so routiniert einzuspielen: „Er kannte alle Akkorde, den Text, alles. … Es war, als hätte er es sein ganzes Leben gespielt. Ich und Alice und Johnny standen da und sahen einander an und ich sage dir – wenn es in dem Raum irgendeinen Ego-Anker gibt, dann ist es Paul. Es spielt keine Rolle, wer du bist oder was du geleistet hast. Wenn Paul im Raum ist, dann ist er da. Da ist es schwer, sich auf das Spielen zu konzentrieren.“

Auch gegenüber Johnny Depp fand Perry nur lobende Worte: „Johnny ist ein toller Gitarrist.“ Von diesem Urteil über den Schauspieler sowie von dem Rest der Band können sich Interessierte ab September überzeugen. Da gehen The Hollywood Vampires auf Tour und treten unter anderem bei „Rock in Rio“ auf.

Paul McCartney hat unlängst Tourdaten für 2015 bekannt gegeben – Deutschland ist leider nicht dabei.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel