Paul McCartney: „My Valentine“-Video und die Tücken der Gebärdensprache


von

Und manchmal sind es eben doch diese verfluchten Kleinigkeiten: Im neuen Video von Paul McCartney zu dem Song „My Valentine“ übersetzen Natalie Portman und Johnny Depp den Songtext des Liedes in Gebärdensprache. Eine schöne Idee, die jedoch phasenweise ordentlich schief gegangen ist – wie die British Deaf Association nun nach der Veröffentlichung bemerkte. So ist die Geste für „Valentine“ bei Natalie Portman einmal so verfälscht, dass sie stattdessen „Feind“ zeigt und statt „erscheinen“ zeigen sowohl Portman wie auch Depp die Geste für „Tampon“.

Unangenehme Übersetzungsfehler, die nicht hätten passieren müssen, wie ein Sprecher der British Deaf Association bemerkte: „Es wäre schön gewesen, wenn tatsächlich taube Personen hinzugezogen worden wären.“ Dennoch sei das Video „wirklich großartig“. Es handle sich bei der fehlerhaften Übersetzung halt um einen „eher poetischen Ausdruck“ und es stünde im Vordergrund, dass „berühmte Leute wie Johnny Depp und Natalie Portman der Gebärdensprache ein neues Gesicht“ verliehen hätten.


Alice Phoebe Lou spielt digitales Weihnachtskonzert – eine Spendenaktion für die SOS-Kinderdörfer weltweit

So mixen Sie die neuen Wintercocktails mit Hennessy

Der neue Zeppelin Wireless-Lautsprecher macht Streaming-Fans glücklich