Search Toggle menu
Highlight: Für Sammler: 11 Geschenk-Ideen, die Vinyl-Fans glücklich machen

Paul McCartney wird 70: 10 oft übersehene Songschätze

„One Of These Days“ (1980)
Der akustische Abschluss von „McCartney II“

„Why So Blue“ (2007)
Bonus-Track der „Deluxe Edition“ von „Memory Almost Full“ und einer der besten McCartney-Songs der letzten 00er-Jahre

„The Lover’s That Never Were“ (1988)
Demoversion eines Songs, den McCartney mit Elvis Costello schrieb. Eine allzu glatte Aufnahme dieses Liedes findet sich auf dem mäßigen „Off The Ground“

„San Ferry Anne“ (1976)
Ein oft übersehener Schatz vom durchwachsenen „Wings At The Speed Of Sound“-Alhum.

„Growing Up Falling Down“ (2005)
Die B-Seite der Single „Fine Line“ zeigt den verspielt-bekifften McCartney, den Produzent Nigel Godrich auf „Chaos And Creation In The Backyard“ leider ausblendete. (das ist dann aber auch schon der einzige Kritikpunkt an diesem großartigen Album)

„Apple Tree Cinnabar Amber“ (1998)
Von „Rushes“, dem zweiten Album mit dem Produzenten Youth unter dem Pseudonym The Fireman

„Dear Friend“ (1971)
Nach „Too Many People“ (McCartney) und „How Do You Sleep“ (Lennon) streckte McCartney im letzten Song des tollen „Wings Wild Life“ die Hand zur Versöhnung aus.

„Letting Go“ (1975)
Wings-Live-Favorit von „Venus And Mars“

„This Loving Game“ (2005)
Tolle B-Seite zu dem „Chaos And Creation …“-Track „Jenny Wren“

„Daytime Nighttime Suffering“ (1979)
B-Seite der Disco-Nummer „Goodnight Tonight“

Das könnte Sie auch interessieren:


Miley Cyrus covert „Happy Xmas (War Is Over)“ mit Sean Ono Lennon

Die Weihnachtszeit ist im vollen Gange und allerlei Musiker veröffentlichen passend dazu besinnliche Songs und Alben. Neben Alben von Eric Clapton, John Legend und einer „Swingin' Little Christmas“-Anthologie hat nun auch Miley Cyrus ein Weihnachtslied veröffentlicht. Die Sängerin coverte John Lennons und Yoko Onos Klassiker „Happy Xmas (War Is Over)“ aus dem Jahr 1971. Dabei holte sich die 26-Jährige Unterstützung von Mark Ronson sowie Sean Ono Lennon, der die berüchtigten „War Is Over If You Want It“-Backing-Vocals einsingt. Zudem veränderte das Trio den Walzertakt des Lieds in eine schnelleren, tanzlastigen Rhythmus. Bei der „Tonight Show“, wo der Popstar das Lied…
Weiterlesen
Zur Startseite