Paul Weller erklärt seine Diskographie. Heute: The Jams „All Mod Cons“ von 1978


von

Paul Weller über The Jams „All Mod Cons“, das 1978 erschien und Platz 6 der UK-Albencharts erreichte:

„Meine Art, Songs zu schreiben, hatte sich verändert. Ich hatte eingesehen, dass das eine richtige Kunstform ist, die man ernstnehmen und pflegen sollte. Ray Davies war damals ein großer Einfluss für mich. Wir haben dann ja auch eine Version von ‚David Watts‘ aufgenommen. Vor allem hat mir aber seine sehr englische Art gefallen, und dass seine Lieder richtige kleine Geschichten erzählten – so wie ich das dann auch bei ‚Down In The Tube Station At Midnight‘ gemacht habe.“

Paul Weller gibt es bei


Werbung

Eine wilde Achterbahnfahrt der Gefühle: 5 emotionale Momente in „The Last of Us“

„The Last of Us Part II“ ist ab jetzt für die PlayStation 4 erhältlich – hier erinnern wir an die emotionalsten Momente aus dem ersten Teil.

Mehr Infos
Paul Weller stellt klar: Ich habe Noel Gallagher nie zur Solo-Karriere geraten

Auch wenn die Oasis-Trennung schon einige Jahre her ist, wollte der „Modfather“ Paul Weller klarstellen, dass er mit der Entscheidung der Gallagher-Brüder nichts zu tun hatte. Hintergrund: 2018 beschuldigte Liam Gallagher Weller, dass dieser heimlich Treffen mit seinem Bruder Noel Gallagher abgehalten habe, welche schließlich zur Trennung Oasis' geführt hätten. Paul Weller: Hätte so etwas niemals getan „Hör zu - um die Sache richtigzustellen, ich hätte Noel Gallagher niemals Ratschläge geben“, erzählte der 62-Jährige kürzlich in einem Interview mit „NME“. „Was sagt man zu jemandem, der gerade 50 Millionen verdammte Platten gekauft hat? 'Oh, ich weiß, was du tun solltest?'…
Weiterlesen
Zur Startseite