Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Phil Collins: Exklusive Audio-Trackpremiere von „Dance Into The Light“

Kommentieren
1
E-Mail

Phil Collins: Exklusive Audio-Trackpremiere von „Dance Into The Light“

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Am 26.02. erscheinen die Extended- und Remastered-Editions „Dance Into The Light“ und „Hello, I Must Be Going!“ von Phil Collins – bereits jetzt gibt es einen weiteren Audiotrack daraus als Vorgeschmack zu hören.

Schon in den vergangenen Wochen wurden erste Teile der Retrospektive veröffentlicht, nun geht es Ende Februar weiter. Erstmalig 1982 veröffentlicht, legte Phil Collins bei „Hello I Must Be Going!“ größeres Augenmerk auf einen organisch produzierten Sound als auf dem Debüt. Dabei behandeln die Texte von Songs wie „I Don’t Care Anymore“ und „Thru These Walls“ dunklere Themen. Im Kontrast überraschte der größte Hit des Albums mit außergewöhnlicher Ausgelassenheit: Das Supremes-Cover „You Can’t Hurry Love“ wurde Collins’ erster Solo-Nummer-1-Hit (in Deutschland erreichte er Platz 3)!

Das Album ging in England auf Platz zwei der Charts und erreichte in Deutschland Position sechs und Doppelplatin. Es sorgte überdies für Collins’ erste Grammy- und Brit-Award-Nominierungen.

Das 1996 erschienene Album „Dance Into The Light“ überraschte die Fans mit unerwarteten Weltmusik-Elementen, am deutlichsten zu erkennen bei den Afro-Beat-Percussions einiger Songs. Sowohl das Album als auch der gleichnamige Titelsong wurden im UK Top-10-Hits. In Deutschland katapultierte sich das Album auf Platz eins und erhielt Platin. Zu den Höhepunkten von „Dance Into The Light“ zählt unter anderem eine neue Version von Dylans „The Times Are A-Changin’“.

Mit der Retrospektive „Take A Look At Me Now“ blickt Phil Collins auf seine Karriere zurück. „Ich bin immer sehr stolz auf meine Demos gewesen und habe sie oft als B-Seiten auch veröffentlicht. Aber bis auf wenige Ausnahmen habe ich es vermieden, sie in diese Reihe mit aufzunehmen“, so Collins. „Stattdessen habe ich mein Augenmerk darauf gelegt, wie schön sich all diese Songs entwickelten, wenn sie auf der Bühne gespielt wurden, statt zu zeigen, woher sie kamen.“

Den exklusiven Audiotrack „Dance Into The Light“ gibt es hier exklusiv zu hören:

Kommentieren
1
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben
  • Putzi

    Da werden Erinnerungen wach. 1997, Hannover, Dance into the light – Tour. Da war ich 20. 🙂 Großartig, Rundbühne, erste Reihe. 😀
    Hoffentlich dürfen wir noch eine weitere Tour erleben!