Highlight: AC/DC Countdown: Alles, was wir über das neue Album und die Tour mit Brian Johnson wissen

Phil Collins live: „Not Dead Yet“-Tour geht weiter

Phil Collins hat die Fortsetzung seiner „Not Dead Yet“-Tour angekündigt: Im Oktober gibt der 67-Jährige in den USA und Kanada 15 Konzerte. Über eine Fortsetzung seiner Tournee in Europa gibt es noch keine Informationen. Am 5. Oktober geht es erstmal los in Ft. Lauderdale.

Nach einem Sturz musste Collins die 2017 beginnende Konzertreise nicht nur am Krückstock, sondern auch im Sitzen absolvieren. Dennoch gelang ihm ein triumphales Comeback, Songs wie „Against All Odds (Take A Look At Me Now“) erhielten durch die körperlichen Einschränkung eher noch eine dramatische Note. Dazu intonierte Collins auch Genesis-Klassiker wie „Invisible Touch“  oder „Follow You Follow Me“.

Zum Lineup gehören auch in diesem Jahr wieder Gitarrist Daryl Stuermer, Brad Cole an den Tasten, Bassist Leland Sklar, Percussion-Spieler Luis Conte sowie Collins’ mittlerweile 16 Jahre alte Sohn Nicolas am Schlagzeug.

Phil Collins live 2018:

  • 10/05 – Ft. Lauderdale, FL @ BB&T Center
  • 10/07 – Washington, DC @ Capital One Arena
  • 10/08 – Philadelphia, PA @ Wells Fargo Center
  • 10/09 – Boston, MA @ TD Garden
  • 10/11 – Toronto, ON @ Air Canada Centre
  • 10/13 – Newark, NJ @ Prudential Center
  • 10/14 – Brooklyn, NY @ Barclays Center
  • 10/16 – Montreal, QC @ Centre Bell
  • 10/18 – Cleveland, OH @ Quicken loans Arena
  • 10/19 – Columbus, OH @ Nationwide Arena
  • 10/21 – Minneapolis, MN @ Target Center
  • 10/22 – Chicago, IL @ United Center
  • 10/25 – Oakland, CA @ Oracle Arena
  • 10/27 – Las Vegas, NV @ MGM Grand Garden Arena
  • 10/28 – Los Angeles, CA @ The Forum


Schon
Tickets?

PERFORMANCE: So relaxt Rammstein während der Tour

Nicht erst seit Flakes komischer, erhellender (Band-)Biographie „Heute hat die Welt Geburtstag“ wissen wir ja, dass Rammstein Schwerstarbeiter der Rockmusik sind und ihre energetischen Bühnenshows nicht einfach nur Zufallserzeugnisse sind. Für diese Zirkustiere ist die Performance, weswegen Rammstein auch ganz zurecht in diesem Jahr den International Music Award in der Kategorie „Performance“ erhalten. Wer so viel Blut, Schweiß und Feuer investiert, der braucht auch etwas Zeit zum Relaxen, um sich auf die Live-Power vorzubereiten. Der deutsche Fotograf Jens Koch begleitete die Band während ihrer Tour für einige Konzerte und machte zahlreiche Schnappschüsse und Porträts, die Till Lindemann und Co. im…
Weiterlesen
Zur Startseite