Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


[PIAS] NITES mit Gisbert zu Knyphausen, Lisa Hannigan, Andy Burrows u. a.


von

Eine gute Quote ist das: Vier der sechs bestätigten Acts für die [PIAS] NITES am 13. Dezember im Berliner Postbahnhof haben bereits für uns eine Rolling Stone Session eingespielt. Die tollen I Am Kloot und den düsteren Ghostpoet konnten wir bisher leider noch nicht für uns gewinnen, aber dafür haben wir Gisbert zu Knyphausen, Nicolas Sturm, Lisa Hannigan und Andy Burrows an Bord. Eine gute Gelegenheit, die Sessions hier noch einmal Revue passieren zu lassen. Am Ende des Artikels gibt es dann noch Tickets zu gewinnen…

Lisa Hannigan

Vielleicht eine unserer schönsten Sessions: Wir entführten Lisa Hannigan an die Spree, enterten einen abgesperrten Bootsanleger und lauschten zur Abendsonne ihrer Ukulele und ihrem Gesang zum Song „Knots“.

Gisbert zu Knyphausen

Seltsam. Eine der meist geklickten Sessions – und das obwohl die Qualität damals noch ein wenig, ähm, zweifelhaft war. Aber selbst eine billige Kamera und ein Logo, das aussieht, als hätte man es aus Lego gebastelt, kriegen die Eindringlichkeit eines Gisbert zu Knyphausen nicht klein.

(Smith &) Burrows

Na gut – ein wenig gemogelt. Aber nur ein klein wenig: Andy Burrows war im vergangenen Jahr noch mit dem Editors-Sänger unterwegs und hat unter dem Namen Smith & Burrows eine unpeinliche Weihnachtsplatte veröffentlicht. Die sie hier für uns in Teilen live vorstellten…

Nicolas Sturm

Ein Spätsommertag am Anhalter Bahnhof und Nicolas Sturm singt bei nur leichtem Wind „Löcher“ in die Luft.

Wir verlosen 2×2 Tickets für den Abend! Wer hin will, der schicke eine Mail mit dem vollständigen Namen und dem Betreff „Alles Gute, PIAS!“ an verlosung@www.rollingstone. Viel Glück!

[PIAS] NITES – [PIAS] feiert seinen 30sten Geburtstag!

Line Up: I AM KLOOT // GISBERT ZU KNYPHAUSEN  // LISA HANNIGAN // ANDY BURROWS // GHOSTPOET // NICOLAS STURM & DAS KLINGENENSEMBLE + special guest

Präsentiert von: Radio Eins, Rolling Stone, tape.tv, Deezer, Greatest Berlin

www.pias.comwww.facebook.com/piasnites

13.12.2012 Berlin – Postbahnhof

» Infos und Tickets hier


Gisbert zu Knyphausen: „Trotzdem Pläne zu machen ist eine gute Prüfung in Gelassenheit“

Gisbert, wie hat die Krise dich und ein Umfeld wirtschaftlich getroffen? Ich hatte nicht viel geplant für 2020, dadurch hat es mich zunächst nicht so hart getroffen. Wir wollten eigentlich zum ersten Mal mit meiner Band Husten auf Tour gehen, worauf wir uns sehr gefreut hatten, das hat natürlich nicht geklappt. Aber mit Husten haben wir sowieso keine hohen Einkünfte, mit oder ohne Corona. Ich habe von Rücklagen aus den vergangenen Jahren gelebt und auch keine Soforthilfe beantragt, weil ich das Gefühl hatte: Das brauchen andere Leute dringender als ich. Die Band und meine Crew haben sich soweit ganz gut…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €