„Pleasure Collection“: Motörhead verkaufen jetzt Sex-Toys – aber nicht in pink und lila

E-Mail

„Pleasure Collection“: Motörhead verkaufen jetzt Sex-Toys – aber nicht in pink und lila

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Motörhead haben sich ein neues Geschäftsfeld gesucht, um die Standfestigkeit ihrer Einnahmen zu erhöhen, und eine eigene Reihe von Sex-Spielzeugen herausgebracht, wie „Exclaim“ berichtet. Die Produkte werden von „Lovehoney“ hergestellt und sollen „The Official Pleasure Collection“ heißen.

Dabei wird es vier Vibratoren in Kugel- und Torpedo-Form geben, die nach dem Artwork der Alben „Overkill“ (1979) und „Ace of Spades“ (1980) gestaltet sind. Sich auf „Orgasmatron“ von 1986 oder „Overnight Sensation“ von 1996 zu beziehen, wäre wohl nahe liegender, könnte der Band aber dann doch zu einfach gewesen sein.

Pink und Lila kommen Lemmy nicht auf den Vibrator

Lemmy sagte zur neuen Beschäftigung der Band: „Ein Song unseres Debüt-Albums heißt ‚Vibrator‘. Also mussten wir doch irgendwann mal unseren eigenen haben, oder? Offensichtlich hat sich das Warten gelohnt.“

Der Mit-Begründer von „Lovehoney“, Neal Slateford, äußerte sich auch zur neuen Kooperation seiner Firma: „Wir haben diese klassischen Vibratoren für Motörhead-Fans und Rock-Liebhaber designt, genauso wie für diejenigen, die einfach nur ein cool aussehendes neues Spielzeuge zu ihrer Sammlung hinzufügen wollen. Unsere Reihe verkörpert den Rock’n’Roll-Lifestyle der Band und bietet einen einzigartigen Kontrast zu den pinken und lilafarbenen Spielzeugen, die momentan den Markt dominieren.“

▶️ Fast & Furious: 5 unverzichtbare Alben von Motörhead

Viel wurde in letzter Zeit über Motörhead berichtet. Wegen der schlechten gesundheitlichen Verfassung ihres Sängers, Lemmy Kilmister, mussten einige Konzerte abgebrochen oder ganz gecancelt werden. Zum Glück geht es dem 69-Jährigen inzwischen besser, die Tour geht weiter und eine weitere gute Nachricht dürfte die Band bereits erreicht haben: Motörhead sind zum ersten Mal auf Platz 1 der deutschen Charts – und das mit dem neuen Album „Bad Magic“, das am 28. August 2015 erschienen ist.

E-Mail