Spezial-Abo

Posthume Ehrung: George Harrison bekommt Stern am Walk Of Fame

Viele berühmte Showgrößen wie Marlene Dietrich oder Frank Sinatra sind bereits namentlich auf dem Walk of Fame verewigt. Jetzt bekommt auch der 2001 an Krebs verstorbene George Harrsion seinen eigenen Stern. An der Ecke Hollywood Boulevard und Vine Street, vor dem Gebäude von Capitol Records, soll ab dem 14. April Stern Nummer 2382 liegen. Zur Einweihnungszeremonie wollen auch Harrisons Witwe Olivia und Sohn Dhani kommen. Als erster Beatle hatte John Lennon 1988- kurz vor seinem achten Todestag- einen Stern auf dem Walk of Fame erhalten.


„Tanz der Teufel“-Star Danny Hicks: „Ich habe noch ein bis drei Jahre zu leben“

In einem Facebook-Post teilte Danny Hicks seinen Followern mit, dass er an Krebs erkrankt sei. Die Diagnose ist düster: Gerade einmal ein bis drei Jahre geben die Ärzte dem Schauspieler noch. Krebs im 4. Stadium Hicks: „An all die Menschen, die ich nie kennengelernt habe, und die treuen 6.018 Fans, die meine Arbeit genossen haben. Ich habe schlechte Neuigkeiten. Ich habe Krebs im 4. Stadium diagnostiziert bekommen. Ich habe noch ungefähr ein bis drei Jahre zu leben. Aber ich muss euch sagen, ich habe auf jeden Fall eine ganze Menge an Lebenszeit in meine 68 Jahre gesteckt. Ich habe kein…
Weiterlesen
Zur Startseite