Spezial-Abo

Podcast Freiwillige Filmkontrolle

DEVS: Alex Garlands brillante Sci-Fi-Serie – sponsored by MagentaTV

Aktuelle Folge jetzt anhören


Prince – Sign O' The Times

Prince-Song des Tages: „It’s Gonna Be A Beautiful Night“


von

Der Oktober-Ausgabe des ROLLING STONE, die am 24. September 2020 erscheint, ist eine exklusive 7-Inch-Single von Prince mit bislang unveröffentlichtem Single-Cover beigelegt: A-Seite ist „Sign O‘ The Times“, und auf der B-Seite präsentieren wir „Witness 4 The Prosecution (Version 1)“. Beide Stücke befinden sich auf der am 25. September erscheinenden Deluxe-Edition von „Sign O‘ The Times“.

„Oh wee oh“ skandierten die Palastwachen im „Zauberer von Oz“, und „Oh wee oh“ würden nach 1987 auch Prince-Fans skandieren, die es nicht abwarten konnten, bis er endlich die Bühne betritt. Der Chor wurde Bestandteil eines festen Pre-Show-Rituals. Seinen Ursprung hat der Gesang in „It’s Gonna Be A Beautiful Night“, einer Live-Partynummer. Eine Studioversion des Stücks, das zu seinen populärsten zählt, ist nie erschienen, und die gebe es auch nicht – sagt Michael Howe, der für Warner Music und die Nachlassverwalter vom „Prince Estate“ die Song-Schatzkammer „The Vault“ durchforstete (lesen Sie alle Hintergründe zu „Sign O‘ The Times“ in der ROLLING-STONE-Ausgabe 10/2020).

Neun Minuten geht das Lied, das am 25. August 1986 im Pariser Le Zénith aufgenommen wurde, Prince befand sich damals auf der „Parade“-Tour mit seiner Band The Revolution. Anschließend wurde es mit Overdubs aufgepeppt, darunter Sheila E.s „transmississippirap“, der seinen Namen erhielt, weil die Drummerin ihren Text durch den Telefonhörer einsprach, „von der anderen Seite des Mississippi“.

Warum hat Prince einen Live-Beitrag in seine Studioplatte „Sign O‘ The Times“ integriert? Darüber kann man nur spekulieren. Vielleicht wollte er seinen Revolution-Musikern einen Abschiedsgruß schicken, sie ein letztes Mal versöhnlich würdigen – er hatte die Band ja Ende 1986 im Unfrieden aufgelöst.

Hier sind die Wegbegleiter, von denen er sich lossagte, nochmal zu hören: Lisa Coleman, Wendy Melvoin, Brownmark, Bobby Z und seine Ex-Verlobte Susannah Melvoin.

It’s Gonna Be A Beautiful Night:


An dieser Stelle findest du Inhalte von YouTube

Um mit Inhalten von YouTube zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren


Prince: „Love Symbol “-Statue im Paisley Park aufgestellt

Während überall auf der Welt Statuen und Figuren von problematischen historischen Personen entfernt werden, wurde in Chanhassen, Minnesota eine neue Statue aufgestellt: Das Love-Symbol von Prince steht nun im Paisley Park. Das Studio und Anwesen des verstorbenen Sängers befinden sich in jener Stadt – und nun also auch eine weitere Prince-Gedenkstelle. Lila Liebe für alle Etwas über drei Meter hoch und nicht ganz zwei Meter breit ist die, ganz in Prince-Manier lila gestrichene, Figur. Die Statue befindet sich am Eingang des Paisley Park, sodass die Besucher dem „Purple Rain“-Sänger kostenlos ihren Respekt zollen können, bevor sie das Gelände betreten. Auf…
Weiterlesen
Zur Startseite