Programmänderung: RTL sendet lieber „Dirty Dancing“ als den Katastrophen-Thriller „Inferno“


von

Tom Hanks hat den Coronavirus

Besonders bitter: „Inferno“-Schauspieler Tom Hanks und seine Frau Rita Wilson sind derzeit in Australien unter Quarantäne – sie wurden positiv auf das Virus getestet und müssen sich derzeit auskurieren. Über ihre Instagram-Kanäle haben sie bereits mehrere Updates geschickt, die signalisieren, dass es ihnen aber soweit gut geht.


zum Beitrag auf Instagram


„Wir wollen allen, die sich hier in Down Under so gut um uns kümmern, danken. Wir haben Covid-19 und sind isoliert, damit wir niemand anderen anstecken. Es gibt Menschen, für die diese Krankheit sehr gefährlich werden kann. Wir gehen jeden Tag neu an.“

Die weiteren Filme am Sonntagabend

Wer keine Lust auf „Dirty Dancing“ hat, kann sich auch für den üblichen „Tatort“ entscheiden. Zuschauer haben aber auch die Möglichkeit, eine ganz andere fiktive Welt kennenzulernen: ProSieben zeigt am Sonntagabend um 20:15 Uhr die erste Folge der „Star Wars“-Serie „The Mandalorian“ – es handelt sich dabei um die Free-TV-Premiere der viel gefeierten neuen Serie, die auch beim neuen Streaming-Dienst Disney+ zu sehen sein wird. Zuvor um 17:50 Uhr zeigt der Sender zudem „Star Wars: Das Imperium schlägt zurück“. Und um 20:50 Uhr geht es mit „Star Wars: Die letzten Jedi“ weiter. Nach „Dirty Dancing“ zeigt RTL übrigens wie geplant „James Bond 007 – Ein Quantum Trost“.