Queens Of The Stone Age offenbaren ihre Top-Ten- Lieblingsalben 2013


von

Unsere Lieblingsmusik begleitet und inspiriert uns täglich. Doch dass jene Künstler, die wir so gerne hören, teilweise selbst auch Fanboys sind, daran denken wir nur selten. Queens Of The Stone Age haben nun dem Brooklyn Vegan ihre Lieblingsalben des Jahres 2013 verraten – und somit bestätigt, dass auch Stars ihre Vorbilder brauchen.

Den aktuellen Musikgeschmack von QOTSA-Frontmann Josh Homme hatte man spätestens erahnt, als er beim Konzert von Arctic Monkeys in Los Angeles mit  auf der Bühne stand. Überraschendere Kandidaten der Liste sind dann eher die Größen David Bowie und Paul McCarntey, aber auch weniger bekannte Künstler wie Earthless und Kurt Vile.

Die Top-Ten-Liste von Queens Of The Stone Age seht ihr hier:

1. Arcade Fire: „Reflektor“
2. Arctic Monkeys: „AM“
3. Paul McCartney: „New“
4. Earthless: „From The Ages“
5. David Bowie: „The Next Day“
6. Nick Cave and the Bad Seeds: „Push The Sky Away“
7. Rise and Fall of Paramount Records 1917-1932
8. Savages: „Silence Yourself“
9. Phoenix: „Bankrupt!“
10. Kurt Vile: „Waking On A Pretty Daze“

Ein Album haben übrigens auch Queens of the Stone Age dieses Jahr rausgebracht: „…Like Clockwork“ heißt das gute Stück und ist auch uns einen Top-Listenrang wert.

🌇Bilder von "Rock am Ring und Rock im Park 2014 – das Line-Up in Bildern" jetzt hier ansehen