Spezial-Abo
Highlight: Tarantino-Ranking: Alle Filme von „Reservoir Dogs“ bis „Once Upon a Time in Hollywood“

Quentin Tarantino ist Vater geworden

Quentin Tarantino und die Sängerin Daniella Pick sind offiziell zum ersten Mal Eltern geworden. „Daniella und Quentin Tarantino sind glücklich die Geburt ihres ersten Kindes zu verkünden. Ein kleiner Junge kam am 22. Februar 2020 zur Welt“, so ein offizielles Statement von Seiten des Regisseurs. Das Kind des 56-jährigen wurde in Tel-Aviv, Israel, der Heimat seiner Frau Daniella geboren.

Das Paar lernte sich während der Dreharbeiten zu „Inglourious Bastards“ 2009 kennen. Im November 2018 heirateten die Beiden, das Kind ist sowohl für den Filmemacher als auch für die Sängerin und Model der erste Nachwuchs.

Tarantino ging zuletzt mit seinem Film „Once Upon A Time…in Hollywood“ ins Oscar-Rennen, musste sich dort aber in den meisten Kategorien gegenüber „Parasite“ geschlagen geben. Geht man nach seinen Worten, dass er nur noch wenige Filme machen will, sollte der US-Amerikaner bald auch genügend Zeit für seinen kleinen Sohn haben.


Tarantino-Ranking: Alle Filme von „Reservoir Dogs“ bis „Once Upon a Time in Hollywood“

Weiterlesen: Ranking – Die zehn wichtigsten Tarantino-Tracks 10. The Hateful Eight (2015) In diesem wie ein Theaterstück angelegten Western debattieren neun Menschen über Selbstjustiz, Notwehr, Schusswaffengebrauch und Rassismus. Ein Schneesturm tobt vor der Hütte, und der Sheriff, ein Kopfgeldjäger, die Soldaten und eine zum Tod verurteilte Gefangene gehen sich an den Kragen. Die politischen Bezüge zu den aktuellen Rassenunruhen in Amerika, wo immer wieder – vor allem schwarze – Unschuldige von Polizisten erschossen werden, sind deutlich. Hier umso mehr, da Staatsdiener auf Ausgestoßene treffen. Unter der Last gesellschaftskritischer Zitate („Schwarze fühlen sich nur dann in Sicherheit, wenn Weiße entwaffnet sind“)…
Weiterlesen
Zur Startseite