Spezial-Abo

R.E.M.: Reissue von ‚Green‘ für Mai angekündigt


von

„Green“ war das sechste Studioalbum von R.E.M. und das erste beim Major-Label Warner. Veröffentlicht im November 1988, markiert es für viele Fans den letzten Schritt zur klanglichen Selbstfindung der Band, aber gleichzeitig auch ihren ersten Schritt auf die Stadionbühnen dieser Welt. 25 Jahre ist das nun her, weswegen das Album im Mai als Reissue wiederveröffentlicht wird.

Die „Green: 25th Anniversary Deluxe Edition“ wird neu gemastert sein und um ein Live-Album erweitert in die Läden kommen. Das Material der Bonus-CD stammt vom R.E.M.-Konzert des 10 November 1989 in Greensboro, North Carolina, dem letzten Auftritt ihrer weltumspannender Green-Tournee.

Außerdem liegen dem Album Postkarten, ein Poster sowie von Allan Jones verfasste Linernotes bei.

Die „Green-Jubiläums-Edition“ soll am 14. Mai auf CD, sowie digital und als hochwertige Vinyl-Edition erscheinen.

Hier ist die Tracklist der Bonus-CD „Live in Greensboro, 1989“:

01 Stand

02 The One I Love

03 Turn You Inside Out

04 Belong

05 Exhuming McCarthy

06 Good Advices

07 Orange Crush

08 Cuyahoga

09 These Days

10 World Leader Pretend

11 I Believe

12 Get Up

13 Life and How to Live It

14 Its the End of the World as We Know It (and I Feel Fine)

15 Pop Song 89

16 Fall on Me

17 You Are the Everything

18 Begin the Begin

19 Low

20 Finest Worksong

21 Perfect Circle


Mick Jagger, Pearl Jam, R.E.M. und Co. haben offenen Brief an US-Politiker unterschrieben

Donald Trump hat schon viele Musiker verärgert, weil dieser in seinen Wahlkampfveranstaltungen Musik spielen ließ, obwohl die jeweiligen Künstler ihm die Nutzung untersagt hatten. Neben Neil Young haben auch The Rolling Stones deshalb damit gedroht, den US-Präsidenten zu verklagen. Nun haben über 50 Künstler einen offenen Brief unterschrieben, in dem sie Politiker dazu auffordern, die jeweiligen Acts im Vorfeld um Erlaubnis für eine Nutzung ihrer Songs zu bitten. Bekannte Künstler gehen auf die Barrikaden Der Brief wurde von der Artist Rights Alliance verfasst. Diese fordert, dass sowohl Demokraten als auch Republikaner klare Regeln schaffen. Für das Spielen von Musik bei…
Weiterlesen
Zur Startseite