Rammstein unterstützen Homosexuelle in Polen, schwenken Pride-Flagge


von

Rammstein schienen es in der Vergangenheit aus vielerlei Gründen eher zu vermeiden, Fans und Zuhörer genau über ihre politische Ausrichtung aufzuklären. Vielmehr nutzten sie Gerüchte und Anspielungen als provokative PR-Werkzeuge. Zuletzt hielten sie bei einem Konzert in Frankfurt ein „Willkommen“-Schild hoch, was vermuten ließ, sie sprächen sich für die Seenotrettung im Mittelmeer aus.

Bei einem Konzert im polnischen Chorzów war Rammsteins Absicht ausnahmsweise einmal recht eindeutig: Während sie wie auch bei vergangenen Konzerten der diesjährigen Tour auf Schlauchbooten durchs Publikum getragen wurden, schwenkte Schlagzeuger Christoph Schneider eine riesige Regenbogen-Flagge. Ein kräftiges Statement im katholischen und sehr konservativen Polen.

Das neue Album von Rammstein jetzt auf Amazon bestellen

Sehen Sie hier, wie Rammstein-Schlagzeuger Christoph Schneider die Pride-Flagge schwenkt:


An dieser Stelle findest du Inhalte von YouTube

Um mit Inhalten von YouTube zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren

Das kann als unmissverständliche Geste für die LGBTQ-Gemeinde verstanden werden, die auch in Polen nach wie vor noch großer Diskriminierung ausgesetzt ist. Bei der Gay-Pride-Demonstration in der Stadt Białystok am vergangenen Samstag (20. Juli) wurden die Demonstranten brutal mit Steinen und Flaschen angegriffen, bespuckt und mit Urin bespritzt.


Werbung

Eine wilde Achterbahnfahrt der Gefühle: 5 emotionale Momente in „The Last of Us“

„The Last of Us Part II“ ist ab jetzt für die PlayStation 4 erhältlich – hier erinnern wir an die emotionalsten Momente aus dem ersten Teil.

Mehr Infos
Kokain für die Ohren: Neues Rammstein-Parfüm

Danach hat bestimmt noch niemand gerochen: Rammstein bringen ein neues Parfüm auf den Markt, das nach Drogen riecht. Die Tour mussten sie dank Corona zwar verschieben, dafür ließen sich Rammstein eine andere Attraktion für ihre Fans einfallen. Das mittlerweile dritte Parfüm der Berliner Rock-Band soll am 20. Juni erscheinen. Drogen für alle Frei nach dem Motto „Drogen für alle“, kann sich demnächst jeder damit brüsten, zuhause etwas Kokain im Schrank aufzubewahren. „Kokain White Ash“ und „Kokain Black Ash” werden die beiden neuen Düfte heißen. Damit schließen sie an den Vorgänger „Kokain Intense“ an, welchen die Band letztes Jahr herausgebracht hat.…
Weiterlesen
Zur Startseite