Highlight: Rammstein-Countdown: Alles, was wir über das neue Album und die Tour wissen

Rammstein unterstützen Homosexuelle in Polen, schwenken Pride-Flagge

Rammstein schienen es in der Vergangenheit aus vielerlei Gründen eher zu vermeiden, Fans und Zuhörer genau über ihre politische Ausrichtung aufzuklären. Vielmehr nutzten sie Gerüchte und Anspielungen als provokative PR-Werkzeuge. Zuletzt hielten sie bei einem Konzert in Frankfurt ein „Willkommen“-Schild hoch, was vermuten ließ, sie sprächen sich für die Seenotrettung im Mittelmeer aus.

Bei einem Konzert im polnischen Chorzów war Rammsteins Absicht ausnahmsweise einmal recht eindeutig: Während sie wie auch bei vergangenen Konzerten der diesjährigen Tour auf Schlauchbooten durchs Publikum getragen wurden, schwenkte Schlagzeuger Christoph Schneider eine riesige Regenbogen-Flagge. Ein kräftiges Statement im katholischen und sehr konservativen Polen.

Das neue Album von Rammstein jetzt auf Amazon bestellen

Sehen Sie hier, wie Rammstein-Schlagzeuger Christoph Schneider die Pride-Flagge schwenkt:

Das kann als unmissverständliche Geste für die LGBTQ-Gemeinde verstanden werden, die auch in Polen nach wie vor noch großer Diskriminierung ausgesetzt ist. Bei der Gay-Pride-Demonstration in der Stadt Białystok am vergangenen Samstag (20. Juli) wurden die Demonstranten brutal mit Steinen und Flaschen angegriffen, bespuckt und mit Urin bespritzt.


IMA 2019: Die Gewinner & Highlights des Abends

Ein neuer Preis, eine neue Award-Show für die internationale Musikszene: Am 22. November wurde erstmals der International Music Award in Berlin verliehen – mit einer großen Live-Show, bei der Künstlerinnen und Künstler ausgezeichnet wurden, die Haltung und Innovationskraft unter Beweis stellen. Der „place to be“ war die Berliner Verti Music Hall, die seit Herbst 2018 zu den attraktivsten Orten in der Musikszene der Hauptstadt zählt. Durch den Abend führten Emmy-, Tony- und Grammy-Preisträger Billy Porter und Model/Schauspielerin Toni Garrn. Nominierte und Gewinner Art-Rock-Sängerin Anna Calvi konnte sich in der Kategorie „Sound“ gegen Solange und Little Simz durchsetzen. Holly Herndon durfte den „Future“-Award mit nach Hause neben. Zum…
Weiterlesen
Zur Startseite