aktuelle Podcast-Folge:

Freiwillige Filmkontrolle - der Rolling Stone Podcast über Film & TV: Mehr Infos
Highlight: Rammstein-Countdown: Alles, was wir über das neue Album und die Tour wissen

„The Masked Singer“: Engel begeistert mit Rammsteins „Engel“

Bei den Zuschauern kommt das aus Südkorea stammende Konzept der TV-Sendung „The Masked Singer“ so gut an, dass schon jetzt eine zweite Staffel für nächstes Jahr bestätigt wurde. Woche für Woche treten dabei bis zur Unkenntlichkeit verkleidete Prominente mit einem Song gegeneinander an, den sie sich selbst ausgesucht haben. Der mysteriöse Engel konnte am Donnerstagabend (25. Juli 2019) mit einer passenden Interpretation des Rammstein-Lieds „Engel“ überzeugen.

Wer hinter dem Engelskostüm steckt, kommt erst ans Licht, wenn der Künstler dahinter nicht mehr überzeugt. Zuschauer können telefonisch für ihre Favoriten abstimmen. Während der gesamten Sendung werden die Sprechstimmen der Sänger verzerrt und nur mithilfe des Gesangs und einigen in Einspielern gezeigten Indizien können die Identitäten der Star-Gäste erraten werden.

Das neue Album von Rammstein jetzt auf Amazon bestellen

Jurymitglied und Popsänger Sasha vermutete in der Sendung am Donnerstagabend, der Engel spreche mit einem Dialekt. In den letzten Sendungen bewies er sich außerdem als Metal-Fan: So sang er bereits eine Version von Metallicas „Nothing Else Matters“ und „Sweet Dreams“ von Marilyn Manson. Das Video zu der Donnerstag-Darbietung (25.Juli) von „Engel“ finden sie hier.

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos

Rammstein: Was ein brennender Flake mit „Dexter“ zu tun hat

Rammstein sind momentan unaufhaltbar: Noch inmitten ihrer Europa-Tournee steckend, kündigte die Band schon jetzt Konzert-Daten für 2020 an. Innerhalb weniger Stunden waren alle Karten ausverkauft und die Fans stinksauer. Was besonders viele Zuhörer unter anderem an dem Kauf der durchaus kostspieligen Tickets reizt, ist die Show, die die Band und ihr Team auf die Beine stellen. In einem Interview gab Nicolai Sabottka, seit 24 Jahren Tour-Manager und Pyrotechnik-Entwickler für Lindemann & Co., nun einige Details zu den Pyrotechnik-Konzerten bekannt. Für feurige Experimente interessiert sich Sabottka schon seit Kindertagen: „Zum Missfallen meiner Eltern habe ich – ohne das fundierte Wissen von heute…
Weiterlesen
Zur Startseite