Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Red Hot Chili Peppers: Deshalb ist Anthony Kiedis im Krankenhaus


von

Die Red Hot Chiili Peppers gaben auf ihrer Website ein Update zum Krankenstand von Anthony Kiedis.

Demnach leide der Sänger an einer Darmgrippe. Der 53-Jährige befinde sich bereits auf dem Weg zur Besserung. Am Samstag war Kiedis wegen „extremer Magenschmerzen“ ins Krankenhaus eingeliefert worden – ein Gig in L.A. fiel kruzfristig aus.

Während die Band bekannt gab, dass ein weiterer Auftritt, beim iHeart Radio, gecancelt werden muss (17. Mai), ist von weiteren Konzert-Absagen zunächst nichts bekannt:

“Due to Anthony Kiedis’ hospitalization from complications from the intestinal flu on  Saturday evening, the Red Hot Chili Peppers regretfully must postpone their upcoming concert for iHeart Radio on May 17th.  They would like to extend their gratitude to the fans for the outpouring of well wishes.  Anthony is expected to make a full recovery soon.”

Am 3. und 4. Juni spielen die Red Hot Chili Peppers bei Rock am Ring und Rock im Park.

 


Woodstock 1999: Das Horror-Festival als Doku

Eigentlich sollte vom 23. bis zum 25. Juli 1999 in Rome, New York, das 30. Jubiläum des Woodstock-Festivals von 1969 gefeiert werden. Das über allem stehende Motto: „Drei Tage Frieden, Liebe und Musik“. Doch daraus wurde nichts. Die schlechten sanitären Anlagen, Regen, Hitze und der Unmut von Bands und Publikum sorgten für absolute Horror-Szenen. Fred Durst von Limp Bizkit rief bei der Show am Festivalwochenende dazu auf, es dem Song „Break Stuff“ gleich zu tun und mal ordentlich zu randalieren. Die Situation eskalierte – wie auch bei dem Set der Red Hot Chili Peppers, bei dem plötzlich in der Crowd…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €