Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

„An ihr faszinierte mich alles“: Anthony Kiedis hatte in den 80ern eine Affäre mit Nina Hagen

Kommentieren
0
E-Mail

„An ihr faszinierte mich alles“: Anthony Kiedis hatte in den 80ern eine Affäre mit Nina Hagen

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

„Sie war meine Mentorin, sexuell und spirituell. (…) An ihr faszinierte mich alles. Ihr krasser Akzent, ihr schriller Look“, so denkt Anthony Kiedis, der Sänger der Red Hot Chili Peppers noch heute über Nina Hagen. Der Musiker hatte vor 30 Jahren eine Affäre mit der Punkerin, wie Kiedis dem „Playboy“ erzählte.

Besonders beeindruckt hätte ihn vor allem Hagens Großzügigkeit. „Als ich ‘Give It Away’ schrieb, erinnerte ich mich daran, wie mir Nina ihre Lieblingsjacke schenkte, einfach so“, sagte der 53-Jährige.

Nina war so selbstbewusst. Alle fanden sie cool

Deutsche Frauen scheinen es Kiedis ohnehin angetan zu haben. Im Jahr 2002 hatte der Musiker eine Liaison mit Topmodel Heidi Klum. „Die Zeit mit Heidi gehört zu den schönsten Erinnerungen in meinem Leben“, schwärmte der Sänger. In einem Interview mit dem „Stern“ deutete er zuletzt an, immer noch in Kontakt mit der Moderatorin („Germany’s Next Topmodel“) zu stehen.

Das Liebesleben scheint Kiedis allerdings nicht immer leicht zu fallen; für längere Beziehungen sei er wohl nicht geschaffen, wie der Musiker zugibt. Dafür wanderten seine Blicke auch zu oft auf deutlich jüngere Frauen: „Eine Frau in ihren Zwanzigern wirkt auf einen Mann in meinem Alter wie eine Frischzellenkur.“

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben