Spezial-Abo

Reinhören: PJ Harvey covert Song von Nick Cave für TV-Serie


von

>>> In der Galerie: ROLLING STONE wird 20 – die 20 wichtigsten Liebespaare des Pop

Nach dem 2011 erschienenen Album „Let England Shake“ meldet sich PJ Harvey mit neuem Material zurück. Für die britische TV-Serie „Peaky Blinders“, die von Gangstern in Großbritannien und ihren dubiosen Geschäften kurz nach dem Ersten Weltkrieg handelt, hat sie den Song „Red Right Hand“ von Nick Cave aufgenommen. Harvey interpretiert den Song ihrer ehemaligen, kurzzeitigen Affäre als intensive, einnehmende Pianoballade, inklusive geisterhaften Synthie-Klängen.

Die Sängerin aus England wurde für den Soundtrack verpflichtet, nachdem kritische Stimmen den amerikanischen Stil der BBC-Serie bemängelt hatten. Musikproduzent Flood, für seine Zusammenarbeit mit Depeche Mode, U2 oder New Order bekannt, der sich für die Musik der Fernsehsendung verantwortlich zeichnet, äußerte sich nun in einem Interview zu der Kritik. „Wir probieren, der Serie ein europäisches, britisches Flair zu verleihen und PJ eignet sich dafür perfekt.“ Die Sängerin zeigte sich sofort angetan. In Zukunft sollen auch weitere Kompositionen von Harvey als Teil des Soundtracks zu hören sein.

Hier gibt es den Coversong zu hören:


Umfrage: „The Joshua Tree“ von U2 ist das beste Album der 80er

Einer neuen Umfrage zufolge ist „The Joshua Tree“ von U2 die beste Platte der 1980er-Jahre. Das hat BBC Radio 2 unter seinen Redakteuren abstimmen lassen. Die Wahl erfolgte anlässlich des „Internationalen Album-Tags“ am 10. Oktober und basiert auf Verkaufsszahlen und „zeitübergreifender Relevanz“. Hinter „The Joshua Tree“ reihen sich auf Platz 2 The Stone Roses mit ihrem gleichnamigen Album und Michael Jacksons Thriller auf Platz 3 ein. Auf den weiteren Plätzen folgen „Appetite For Destruction“ von Guns N‘Roses und „Dare“ von The Human League. Das ist die Top 20: U2 – „The Joshua Tree“ Dire Straits – „Brothers In Arms“ The Stone…
Weiterlesen
Zur Startseite