Reisebericht: Kissogram auf der Expo in Shanghai


von

„Säuberlich ausgeschnittene junge Männer in chinesischen Anzügen und seriösen Gesichtern versuchten, eine lächelnde Lokomotive durch die gläserne Drehtür in das Foyer zu befördern. Und wir, etwas hilflos in einer Raute aufgestellt, freuten uns auf die folgende Woche.“ So klingen die ersten Eindrücke von Kissogram Sänger Jonas Poppe, der für uns seine Reise nach China dokumentierte.

Und weiter: „Wir befanden uns also in China. Vor uns lagen zwei Konzerte. Eines im Rahmen der Expo, auf dem Berlin-Square nahe des deutschen Pavillons und eines auf dem ‚Reeperbahn-Festival‘, langerhand und einmaligerweise nach Shanghai verfrachtet, genauer: ins Mao Livehouse; Maos Haarpracht zierte ganz unironisch das Logo dieses Clubs auf einem Kunst-und Werkstätten-Gelände.“

Seit heute ist der komplette Artikel exklusiv bei uns auf www.rollingstone zu lesen.

Und hier eine kleine Auswahl der in der Regel sehr gelungenen Videos und Lieder von Kissogram: