Aphex Twin Collapse


Piff! Puff! Knuckel-di-unk! Aphex Twin ist wieder da: mit fünf neuen Stücken und noch viel mehr neuen Ideen zur Erschaffung von verlässlich untanzbaren Rhythmen. In heiterer Weise wird in krummen Metren auf Blecheimern geklöppelt, dazu versucht ein Roboter vergeblich, seinen Schluckauf zu unterdrücken.

Hier „Collapse“ kaufen

Ein Maultrommelsolo gerät aus den Fugen, eine Drum-Machine aus dem späten Paläolithikum dreht sich im Leerlauf, bis die Platinen schmoren. Das Album heißt „Collapse“, kollabiert aber auf ganz freundliche Art, immer wieder wabern über den Beats beruhigende Klangschlieren, die nach Patschuli duften. (Warp)

Kooperation

ÄHNLICHE ARTIKEL

Horror: Aphex Twin zeigt Fratzen von Donald Trump und Hillary Clinton

Aphex Twin malt ein düsteres Szenario von der anstehenden Wahl – bei dem Clinton und Trump beide nicht gut wegkommen.

Hören: das neue Aphex-Twin-Album 'Syro'

Im Stream: das erste Album von Richard James alias Aphex Twin.

Hören: Aphex Twin veröffentlicht den ersten Song seines neuen Albums ‚Syro’

'minipops 67 [120.2][source field mix]’ - der Beitrag von Aphex Twin zum goldenen Elektro-Zeitalter


Liste: Die 20 teuersten Platten aller Zeiten

Wie viel Geld würden Sie für Ihre Lieblingsplatte ausgeben? 100 Euro, 500 Euro, eventuell sogar 1000 Euro? Selbst dann würde es diese nicht auf unsere Liste der 20 teuersten Platten aller Zeiten schaffen. Ob man es glaubt oder nicht, eine signierte Platte von John Lennon und Yoko Onos Album „Double Fantasy“, angeblich mit Fingerabdrücken von Lennons Mörder, wurde für an die 300.000 Euro angeboten. Limitierte Platten lassen ein Sammlerherz höher schlagen und diese steigern den Verkaufswert damit erheblich. Ganz vorne dabei sind die Beatles und die Sex Pistols, die Preise für ihre Platten können sich sehen lassen. Sehen Sie oben…
Weiterlesen
Zur Startseite