ROLLING STONE-Ausgabe 07/2019 MIT EXKLUSIVER PHIL COLLINS 7-INCH SINGLE

Chelsea Light Moving Burroughs


Matador

Die Trennungsnachricht von Thurston Moore und Kim Gordon schockierte die Sonic Youth Fans dieser Welt. Die Zukunft der Band scheint immer noch unklar, jedoch erscheint ein Hoffnungsschimmer am Horizont des Indie-Rock: Chelsea Light Moving, das neue Projekt um den Leadsänger Thurston Moore.

„Burroughs“ ist der erste und wohl bis jetzt beste Track einer Bandsession, die im Frühling 2012 in Massachusetts aufgenommen wurde. Inspirationsquelle stellten die letzten Worte des Schriftstellers William S. Burroughs dar: „Love? What is it? Most natural painkiller what there is“.

Ganz in Moore-Manier überzeugt der Song mit enthusiastisch-wirrem, breitangelegten Gitarrensound. Die Anlehnung an Sonic Youth ist deutlich. Mit den poetisch anmutenden Texten, die sich direkt an Burroughs richten, ist die Gesamtstimmung des Songs recht düster: „The sweetest drug is free, so will you please shoot into me?“

Anzeige

Der Song funktioniert, könnte aber kürzer sein. Sechs Minuten Weltschmerz sind dann doch etwas zu viel.

>>>> Hier geht’s zum Download (rechte Maustaste, „Datei speichern unter…“)


ÄHNLICHE KRITIKEN

Sonic Youth :: 20 Jahre „A Thousand Leaves“

„A Thousand Leaves“: Das letzte Meisterwerk von Sonic Youth.

Thurston Moore :: Rock N Roll Consciousness

Zielsichere Meditationen des Sonic-Youth-Gitarristen

Sonic Youth :: Goo

"Goo", das erste Sonic-Youth-Album beim Majorlabel Geffen, ebnete den Weg für Nirvana und unzählige andere. Wie keine zweite Band lebten...


ÄHNLICHE ARTIKEL

Thurston Moore und John Paul Jones jammen gemeinsam für den guten Zweck

Die beiden stehen beim „Resonance FM“-Benefizkonzert für einen Abend gemeinsam auf der Bühne. Unterstützt werden sie noch von einem anderen außergewöhnlichen Musiker.

1988: Sonic Youth veröffentlichen „Daydream Nation“

"Daydream Nation" und seine geheimnisvolle, futuristische Aura: eine Blackbox voller white noise, der man sich eher langsam näherte, die einen nicht mit der Wucht der überlieferten Meisterwerke des Pop traf.

Im neuen ROLLING STONE: CD Rare Trax - „Sgt. Pepper's Fantastic Cover Bands“

Exklusiv in der neuen Ausgabe des ROLLING STONE: 50 Jahre „Sgt. Pepper's Lonely Hearts Club Band“. Mit Cover-Versionen von Sonic Youth, Robyn Hitchcock und Jason Falkner.

Anzeige

iPhone XR für 1 €* im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone

  • 6,1″ Liquid Retina Display
  • leistungsstarker Smartphone Chip
  • revolutionäres Kamerasystem

Bei der Telekom bestellen

Die besten Gitarristen aller Zeiten: Keith Richards

Die besten Gitarristen aller Zeiten: Keith Richards Text von Nils Lofgren Ich erinnere mich, wie ich auf der Highschool „Satisfaction“ hörte – und nicht glauben wollte, welchen Schock es bei mir auslöste. Es ist diese Kombination aus dem Riff und den Akkorden, die darunter einen Kontrapunkt bilden. Keith kann mit zwei, drei Noten Vignetten schreiben, die substanzieller sind als jedes große Solo. Auf „Gimme Shelter“ spielte er die Lead- und die Vibrato-Rhythmus-Gitarre – und schuf damit eine bedrohliche Atmosphäre, wie es vor ihm noch keiner geschafft hatte. Der Kontrast zwischen den beiden Gitarren öffnet den Raum für Mick Jagger, um…
Weiterlesen
Zur Startseite