Exklusiv im Stream: Die Red-Carpet-Show
des INTERNATIONAL MUSIC AWARD

Highlight: Musikempfehlungen von Hunter S. Thompson: Die wichtigsten Alben der Sechziger

Cheryl Della Pietra Gonzo Girl


In den frühen Neunzigern kommt es längst nicht mehr darauf an, wie gut das ist, was der große Walker Reade alias Hunter S. Thompson schreibt, sondern darauf, dass er überhaupt mal schreibt. Sein Talent wird langsam von dem stetig wachsenden Haufen dumm machender Substanzen verschüttet. Alley Russo alias Cheryl Della Pietra wird als Haussklavin eingestellt, die ihn zum Schreiben bringen soll. Der obsessive Irre erniedrigt sie auf vielfältige Weise, weil diese „Erfahrung“ ihre Eintrittskarte ins Verlagsgeschäft ist. Sie hat dann auch ihre Karriere gemacht (siehe Klappentext). Am Ende schämt sie sich aber doch, ihr eigenes Ego so verraten und verkauft zu haben, und kartet jetzt nach. Immer wieder muss sie betonen, wie sie dem Drogenwrack die Seiten geradezu abtrotzt, um sie dann in weiteren Nachtschichten zu etwas halbwegs Publikationstauglichem umzuschreiben. Man glaubt es ihr deshalb nicht, weil sie hier zeigt, dass sie dazu gar nicht in der Lage ist. Selbst in seinen schwächsten Texten hatte Thompson mehr Witz, Sprachkraft und narrative Energie als dieses in allen Belangen schlappe Exzess-Repetitorium. (Heyne, 14,99 Euro)


ÄHNLICHE KRITIKEN

Arne Reimer :: American Jazz Heroes, Volume 2

Chris Welch :: David Bowie. Ein Leben in Bildern

J. C. Gabel/Jessica Hundley :: Beyond the Beyond: Music From The Films Of David Lynch


ÄHNLICHE ARTIKEL

Musikempfehlungen von Hunter S. Thompson: Die wichtigsten Alben der Sechziger

Die wichtigsten Alben der Sechziger – ausgewählt von Hunter S. Thompson, der sie nicht intensiver hätte erleben können.

Hier sehen: Dave Grohl bringt Gonzo in der "Muppet Show" das Fliegen bei

Nach seinem wilden Drumbattle mit dem Tier spielte der Sänger der Foo Fighters ‚Learn To Fly’ mit der Muppets-Band Dr. Teeth and the Electric Mayhem.

"The Rum Diary": Trailer zur Hunter-S.-Thompson-Verfilmung mit Johnny Depp

Nach langen Verzögerungen ist "The Rum Diary" endlich fertig. In den USA startet der Film am 28. Oktober. Sehen Sie hier die ersten vielversprechenden Bilder.


Schon
Tickets?

Joaquin Phoenix: 7 Fakten, die Sie über den „Joker“-Darsteller kennen müssen

Als Joker-Darsteller ist Joaquin Phoenix derzeit in aller Munde. Mit einer Bewertung von 9,6 in der Filmdatenbank IMDb hält der Film einen neuen Rekord für eine Comic-Verfilmung – und das mehrere Wochen vor dem offiziellen Kinostart am 10. Oktober. „Joker“ feierte beim Internationalen Filmfestival in Venedig Premiere. Schon zuvor sorgte der erste große Trailer für viel Aufmerksamkeit. Die Charakterstudie erzählt die Vor- und Leidensgeschichte des bekanntesten aller Batman-Bösewichte. Wenn man den ersten Kritiken glaubt, die nach der Uraufführung (mit achtminütigem Applaus) veröffentlicht wurden, dann dürfte „Joker“ die Welt des Comic-Films mächtig durcheinander wirbeln. https://www.youtube.com/watch?v=A_EfIIde4Mg Der Hauptdarsteller Joaquin Phoenix ist für die Interpretation…
Weiterlesen
Zur Startseite