Spezial-Abo

Hier sehen: Dave Grohl bringt Gonzo in der „Muppet Show“ das Fliegen bei


von

Dave Grohl ist schon längst ein wahrer Sympathie-Magnet. Mit seinem jüngsten Auftritt in der „Muppet Show“ sollte er auch die Herzen der letzten Zweifler für sich gewonnen haben.

In der letzten Episode der Puppen-Reihe spielte er gemeinsam mit Miss Piggys Late-Night-Band, Dr. Teeth and the Electric Mayhem, den Foo-Fighters-Klassiker . Der Auftritt hatte dann auch eine wahrhaft beflügelnde Wirkung.

Denn Gonzo nutzte den Soundtrack, um eine Häuserschlucht via Kanone zu überwinden und zielgenau in einem Wasserbecken zu landen.

Gonzo The Great? Nein, Gonzo The Greatest!


Foo Fighters spielen rührende Akustik-Version von „Learn To Fly“

Die Foo Fighters sind zurück auf der großen Bühne: Am Wochenende spielte die Band im Rahmen des #SOSFest im Troubadour in Los Angeles. Bei dem dreitägigen (virtuellen) Festival treten 35 Musiker und Bands an 25 Konzertorten in den USA auf. Die Erlöse kommen den von der Corona-Pandemie betroffenen Musikstätten zugute. Doch bevor die Foo Fighters die Elektrogitarren anstöpselten, traten sie noch in der Late-Night-Show „Jimmy Kimmel Live“ auf. Dort spielten sie „Learn to Fly“ in einer ultrareduzierten Fassung. https://www.youtube.com/watch?v=gYYeGcX5Q6M&feature=emb_title Ein starker Kontrast zu jener Giga-Version, die 1000 Italiener 2016 in die Welt schickten, um wiederum die Band ins beschauliche Cesena…
Weiterlesen
Zur Startseite