Highlight: Diese berühmten Persönlichkeiten haben (angeblich) das Asperger-Syndrom

David Byrne & St. Vincent Who


4 AD / Beggars

Man hat ja schon ebenso viele spannende wie grausige Künstlerkollaborationen erlebt – das gemeinsame Album von David Byrne und Annie Clark alias St. Vincent gehört glücklicherweise zur ersten Kategorie.

„Love This Giant“ erscheint bei uns am 07. September und Maik Brüggemeyer, der die beiden für die Septemberausgabe sprach, meint, es sei ein „nicht nur dem Titel nach großes Album“.

Dennoch ist es vielleicht nicht das, was man so erwartet hätte. Byrne erklärte in dem Interview: „Als ich erzählte, ich schriebe mit Annie ein paar Songs, nickten alle freundlich. Aber als ich erklärte, dass ein Bläserensemble involviert ist, entgleisten die Gesichtszüge – ‚Oh!'“.

Who„, das es momentan bei NPR als freien Download gibt, bringt dann auch gleich in den ersten Sekunden das Bläserensemble ins Spiel und entwickelt sich zu einem groovenden, wundervollen, experimentierfreudigen Stilbastard. Was für ein Song!

Bitte mehr davon…

>>>> Zum Download (rechte Maustaste, „Speicher unter…“)


ÄHNLICHE KRITIKEN

David Byrne :: American Utopia

Federnde bis zappelige Bilanz: Das Spätwerk als üppiges Feuerwerk

St. Vincent :: Masseduction

Energisch brausender Pop über eine Trennung und ihre Folgen

David Byrne & St. Vincent :: Love This Giant


ÄHNLICHE ARTIKEL

Diese berühmten Persönlichkeiten haben (angeblich) das Asperger-Syndrom

Sie gelten als sozial auffällig, haben aber oft einen sehr speziellen Blick auf die Welt und erhebliche Spezialinteressen. Doch welche Musiker und Promis haben wirklich Asperger?

COMMITMENT: David Byrne und die Politik des Positiven

David Byrne hält nichts davon, angesichts der vielen schlechten Nachrichten auf der Welt in eine Schockstarre zu verfallen. Er machte sich auf die Suche nach Dingen, die ihm und uns Hoffnung geben. Seine Politik des Positiven, ein Commitment-Beitrag der besonderen Art.

Studie: Hälfte der neuen Gitarrenspieler sind Frauen

Überraschung: Die Gitarrenmusik ist weder tot noch ausschließlich Männerinteresse, hat Marktführer Fender rausgefunden. Diese Erkenntnis kommt Jahrzehnte zu spät


ROLLING STONE im Dezember 2019 - Titelthema: The Who + exklusive Vinyl-Single

Die Inhalte der Dezember-Ausgabe The Who: Generation alter weißer Mann Mit dem besten The-Who-Album seit mehr als 40 Jahren kehren ­Roger Daltrey und Pete Townshend zurück. Ein Treffen in Los Angeles Von Robert Rotifer King Princess: König und Königin zugleich Schon mit ihrem Debütalbum gilt Mikaela Straus alias King Princess als Stimme einer queeren Generation, unverstellt und ­selbstbewusst Von Naomi Webster-Grundl Will Oldham: Der lange Weg nach Hause Will Oldham alias „Prince“ Billy ­hatte lange Zweifel, ob ihm noch jemand zuhört. Jetzt ist er endlich mit neuen Liedern zurück Von Maik Brüggemeyer Halsey: Zwischen manisch und magisch Eine Begegnung mit…
Weiterlesen
Zur Startseite