Dee Snider For The Love Of Metal

Facebook Twitter Email Whatsapp
von

Die Stimme ist sofort erkennbar – zumindest für alle, die in den 80er-Jahren Hardrock und Metal gehört haben. Dee Snider, ebenso greller wie kluger Kopf von Twisted Sister, nervte nie wie andere Sänger des Genres, er kreischte nicht und presste kaum, und das ist bis heute eine Wohltat.

Warum er nun unbedingt beweisen muss, dass er immer noch einer der ganz Harten ist, bleibt sein Geheimnis – „For The Love Of Metal“ (schon der Titel!) übertreibt es ein wenig mit den Bratzgitarren und Hochgeschwindigkeits–Attacken. Dabei waren die schönsten Momente bei Snider immer die nachdenklicheren (damals sagten wir „Powerballaden“), und mit 63 könnte er sich ja auch einen ruhigeren Gang gönnen.

Dee Snider – For The Love Of Metal jetzt bei Amazon.de bestellen

Aber wie singt er im Titelsong so schön? „I stood tall throughout the years/ Live to tell/ I was born to raise hell.“ (Napalm)

Madonna könnte noch dieses Jahr eine neue Platte veröffentlichen

Madonna lässt es sich zurzeit in Portugal gut gehen. In dem südeuropäischen Land zieht die 59-Jährige ihre adoptierten Zwillinge groß. Über die sozialen Medien lässt die Sängerin ihre Fans daran teilhaben. Dort deutet sie zudem in den letzten Monaten immer wieder an, dass möglicherweise schon bald ein neues Album der Queen of Pop erscheinen wird. https://www.instagram.com/p/Bi4T9k4hL3Q/?taken-by=madonna Im Mai zeigte Madonna ein Instagram-Bild, das Albumcover-Qualitäten hätte: Über dem gekrönten Porträt der Musikerin steht in großen Lettern „Beautiful Game“. In den Kommentaren schrieb die Sängerin dazu: „Coming Soon“. Einen gleichnamigen Song spielte die 59-Jährige zuvor auf der Met Gala, wo Madonna auch…
Weiterlesen
Zur Startseite