Elvis Costello Live At The El Mocambo


Universal


von

Dieser Konzert-Mitschnitt von 1978 war stets ein Kuriosum in Elvis Costellos Katalog: die einzige kohärente Live-Aufnahme überhaupt – aber in einer Auflage von 500 Exemplaren nur zu Promotion-Zwecken an Radiosender verschickt. Als 1993 das Box-Set „2 1/2 Years“ mit Costellos ersten drei Platten erchien, lag „El Mocambo“ als Schmankerl bei. Bei den Rezensenten fand dieser mustergültige Auftritt mit den Attractions aber wenig Anklang – obwohl doch die gefeierten Songs von „This Year’s Model“ und „My Aim Is True“ zu hören sind.

1978 machte Costello sich an die Eroberung Amerikas, die keinem Kollegen der britischen New Wave so recht gelungen war – The Police sollten dann sehr bald alles ändern. Übermütig und vom Alkohol befeuert, karriolten Elvis und seine Band im Bus durch die Staaten und hörten ABBA, was den Songschreiber zu den Stücken für „Armed Forces“ inspirierte. Auf der Bühne agierte Costello mit der Verve eines durchgeknallten Buddy Holly – seine Songs waren ja sowieso Giftpfeile gegen so ziemlich alles von Lohnarbeit bis Liebhaberinnen. Anschließend druckten die Zeitungen Überschriften wie „Costello’s aim is pure rock’n’roll“, was sich schnell ändern sollte. Joe Jackson warf dem Kollegen später vor, seine Wut sei Attitüde gewesen – wie Jacksons eigene Ausfälle auch.

Doch ist es wohl eher so, dass Costello hier den angry young man markierte, der er eben auch war. Wie sich bald zeigte, hatte er noch viele andere Möglichkeiten. Doch die Simpelei der frühen Tage blieb sein größter Erfolg in den USA – er brachte den ursprünglichen Rock’n’Roll zurück; schärfer, bissiger, bitterer. Nun, da Elvis Costello all seine Rechte verkauft hat, ist „Live At The El Mocambo“ für jedermann zu bekommen. Ach, könnte man noch einmal so zornig sein! Oder so jung.


ÄHNLICHE KRITIKEN

The Rolling Stones :: "Sticky Fingers"

Miles Davis :: Sketches Of Spain

The Clash :: London Calling (Anniversary Edition)


ÄHNLICHE ARTIKEL

Madness: The Rise & Fall / Keep Moving

Zwei melancholische Meisterwerke aus den Jahren 1982 und 1984

The BeatlesRemaster Edition

4 Sterne

R.E.M."Reckoning " (Deluxe Edition)

4,5 Sterne